FANDOM


Wiederbelebungszauber
Beschwörung

Rennervate [1]
(RENN-a-vate) [2]

Typ

Zauber [3]

Handbewegung

Zauberstab auf Ziel richten [1]

Licht

Rot [1]

Effekt

Erweckt Opfer [3]

Er hob seinen eigenen Zauberstab, richtete ihn auf Winky und sagte: «Rennervate!» Winky regte sich ein wenig.
—Amos Diggory benutzt diesen Zauberspruch bei Winky.[src]

Der Wiederbelebungszauber ist der Gegenzauber zum Schockzauber. Es wird verwendet, um geschockte Personen wieder zu Bewusstsein zu bringen. Es wirkt nicht gegen bestimmte Arten von Dunkle Magie, zum Beispiel die Auswirkungen des Smaragdgrüner Zaubertranks. Rennervate ist auch wirkungslos bei der Wiederbelebung der Verstorbenen.

Harry Potter entdeckt die Grenzen von Rennervate, als er versucht, den Hogwartsschule für Hexerei und Zauberei-Schulleiter Albus Dumbledore wiederzubeleben beim gleichzeitigen Erlangen eines Horkruxes von Lord Voldemort. In diesem Fall war Wasser die einzige Substanz, die Dumbledore wiederbeleben konnte.

1995 benutzte Amos Diggory es, um Winky wieder aufzuwecken und Albus Dumbledore benutzte es, um Viktor Krum und Barty Crouch jr. aufzuwecken.

Ethymologie

Offiziell umbenannt von Ennervate von J.K. Rowling. [4] Rennervate bedeutet "Energie", während das ehemalige Ennervate bedeutete "zu schwächen". [5]

Auftritte

Anmerkungen und Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki