Fandom

Harry-Potter-Lexikon

Trimagisches Turnier

2.113Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen
Dieser Artikel über ein Ereignis ist ein Stub. Du kannst helfen, ihn zu erweitern.
Triwizard cup.jpg
Trimagisches Turnier
Ereignisinformation
Standort
Datum/Daten
  • 1294
  • 1792
  • 1994/1995
Teilnehmer
Beschreibung

Magischer Wettkampf

Das Trimagische Turnier  Engl.  Triwizard Tournament ) ist ein magisches Turnier zwischen den drei größten Zauberschulen Europas, dem Durmstrang-Insitut, der Beauxbatons Akademie für Zauberei und der Hogwartsschule für Hexerei und Zauberei, bei dem jede Schule einen Champion als Repräsentanten zum Turnier schickt, der traditionell vom magischen Feuerkelch auserwählt wird. Die drei Champions müssen sich während des Turniers drei Aufgaben stellen, bei denen Tapferkeit, magische Fähigkeiten und Intelligenz auf die Probe gestellt werden. Der Gewinner des Turniers bringt seiner Schule dabei Ruhm und Ehre. Das Turnier hat seinen Ursprung im 13. Jahrhundert und wurde um 1294 zum ersten Mal veranstaltet. Als Preisgeld für den Sieger wurde vom Zaubereiministerium ein Betrag von 1000 Galleonen ausgesetzt.

1994

Da die Aufgaben für die Champions in den folgenden Jahren immer gefährlicher wurden und einige Schüler dabei umkamen, wurde nach 1792 kein Trimagisches Turnier mehr durchgeführt, bis das Zaubereiministerium 1994 die Erlaubnis dazu erteilte und Bartemius Crouch sr., den Leiter der Ministeriumsabteilung für Internationale Magische Zusammenarbeit, endsandte, um das Turnier zu überwachen, das in diesem Jahr in Hogwarts stattfinden sollte. Allerdings wurde der Wettkampf von Crouchs eigenem Sohn, einem Todesser in der Gestalt von Alastor Moody, infiltriert, da er Harry Potter wiederrechtlich am Turnier teilnehmen lassen wollte, damit er bei der Wiedergeburt Voldemorts anwesend sein konnte und von ihm höchstpersönlich getötet werden konnte.

Die Auswahl der Champions

Am 30. Oktober des Jahres trafen schließlich die Mitglieder der anderen Schulen in der Großen Halle von Hogwarts unter der Leitung von Madame Maxime und Igor Karkaroff ein. Aufgrund der vergangenen Ereignisse wurden bei diesem Turnier in Hogwarts nur Teilnehmer ab siebzehn zugelassen. Hierzu wurde vom Schulleiter Albus Dumbledore eine magische Alterslinie eingerichtet, um zu junge Bewerber abzuhalten. Die Weasley-Zwillinge Fred und George Weasley versuchten es dennoch und bekamen deshalb die volle "Wucht" dieses Zaubers zu spüren. Letztendlich wurden die Namen der drei Champions am nächsten Tag verkündet: Viktor Krum für Durmstrang, Fleur Delacour für Beauxbatons und Cedric Diggory für Hogwarts. Als der Feuerkelch darauf zu aller Erstaunen auch den Namen von Harry Potter auswählte, musste der viel zu junge Harry trotz Proteste der anderen Schulleiter am Turnier teilnehmen.

Die Erste Aufgabe

Die erste Aufgabe des Turniers fand am 24. November des Jahres statt und bestand darin, ein Goldenes Ei aus dem Nest eines Drachen zustehlen. Wie alle ihrer Eier beschützen die Drachen auch dieses Ei aggressiv gegen jeden, der es ihnen wegnehmen will. Dieses Goldene Ei enthält in rätselhafter Form den Hinweis auf die zweite Turnieraufgabe. Die Champions der teilnehmenden Schulen müssen bis zum Beginn der Zweiten Aufgabe das Geheimnis des goldenen Eies entschlüsselt haben. Die Drachen wurden bis zum Beginn der Ersten aufgabe von einem Zaubererteam, zu dem auch Charlie Weasley gehörte, im Verbotenen Wald festgehalten. Es wurde mithilfe von kleinen Miniaturdrachen ausgelost, gegen welchen Drachen der jeweilige Champion antreten musste.

Cedric Diggory musste sich darauf mit einem Schwedischen Kurzschnäuzler zur Wehr setzen und nutzte Verwandlung, um einen Felsen in einen Hund zu verwandeln, der den Drachen ablenkte, sodass er das Ei holen konnte. Bevor ihn der Drache angriff, konnter er ihm jedoch entkommen. Fleur Delacour konnte gegen ihren Drachen, einen Walisichen Grünling bestehen, indem sie den Drachen mit einem Zauber ein
Harry flieht vor Hornschwanz.jpg

Harry Potter während der Ersten Aufgabe.

schlafen ließ. Anschliessend holte sie sich das Ei, worauf ihr der Drache mit einer Stichflamme den Rock verbrannte. Viktor Krum musste sich mit einem Chinesichen Feuerball messen und blendete den Drachen, der daraufhin die Hälfte der echten Eier zertrampelte. Harry Potter musste sich hingegen einem ausgewachsenen Ungarischen Hornschwanz stellen. Es gelang ihm mit seinem Besen den Flammen des Drachens auszuweichen, doch er verletzte sich an der Schulter, als der Drache ihn dort mit seinem gefährlichen Schwanz traf. Dennoch gelang es ihm schließlich, das Goldene Ei, welches der Drache bewachte zu bekommen.
Ungarischer Hornschwanz Modell.jpg

Ungarischer Hornschwanz als Modell

Der Weihnachtsball

Traditionell fand an Weihnachten 1994 der Weihnachtsball statt. Alle Trimagischen Champions mussten dabei mit einem Partner/einer Partnerin den Eröffnungstanz tanzen. Ab der vierten Klasse konnten Schülerinnen und Schüler aller Schulen daran teilnehmen, Jüngere nur mit einem älteren Partner. Die Partner werden selbstständig und frei gewählt und müssen nicht von derselben Schule stammen.

Die Zweite Aufgabe

Als Cedric Diggory nach der Ersten Aufgabe herausgefunden hatte, dass man das Goldene Ei unter Wasser öffnen musste, um einen Hinweis auf die Zweite Aufgabe zu bekommen. Cedric gab daraufhin sein Wissen an Harry weiter, der schließlich nach einem Bad im Vertrauensschülerbad herausfand, dass man etwas vom Grund des Schwarzen Sees innerhalb einer Stunde bergen sollte. B
Stadt der Wassermenschen.jpg

Um die Entführten zu retten, müssen die Champions zum Grund des Sees tauchen.

artemius Crouch jr,, weiterhin in der Gestalt Alastor Moodys, der ihm nachspioniert hatte, konnte daraufhin Neville Longbottom dazu bringen, Harry Kiemenkraut für die Suche unter Wasser anzubieten. Die Leiter des Turniers trafen inzwischen die Vorbereitungen für die Zweite Aufgabe, indem sie Freunde der vier Champions in einen Schlaf versetzten und sie am Grund des Sees von Wassermenschen bewachen ließen, bis sie von den Teilnehmern des Trimagischen Turniers gerettet würden. Zu diesen Personen gehörten Gabrielle, Fleurs kleine Schwester, Hermine Granger, zu dieser Zeit Freundin von Viktor Krum, Cedrics Freundin Cho und Harrys Freund Ron. Den Champions wurde darauf mitgeteilt, dass sie etwas Wertvolles aus der Stadt der auf dem Grund des Sees lebenden Wassermenschen zurückholen müssten.

Während sich die vier Teilnehmer ihren Weg durch die Unterwasserwelt bahnten, wurde die Zeit mithilfe einer Uhr auf den Zuschauertribünen im See überwacht. Fleur Delacour musste die Aufgabe jedoch abbrechen, da sie plötzlich von Grindelohs attackiert wurde. Harry, Cedric und Viktor konnten ihre Ziele erreichen. Obwohl die Wassermenschen es ihm verwehren wollten, rettete Harry außerdem Gabrielle, da Fleur die Aufgabe abgebrochen hatte. Nach der Aufgabe wurden Cedric und Harry auf den ersten Platz gesetzt, Viktor auf den zweiten und Fleur auf den Dritten.

Hermine Granger und Ronald Weasley

Hermine Granger war der Schatz von Viktor Krum. Ronald war der Schatz für Harry Potter. Viktor Krum sollte Hermine retten während Harry Ronald retten sollte. Hermine Granger wurde mit Ron Weasley von Professor Mcgonagall entführt. Moody sagte, dass Prof. McGonagall Hermine und Ron sie in ihrem Büro sehen wollte. Dort wurde ihnen ein Schlaftrank verabreicht. Lehrer zogen ihnen die Klamotten aus und ihre Schuluniformen an. Etwas später wurden sie zum schwarzen See gebracht und den Wassermenschen überlassen. Viktor Krum und Harry Potter konnten die beiden retten. Hermine Granger und Ron Weasley wachten erst wieder auf, als sie die Wasserobfläche erreichten.

Cho Chang

Cho Chang war der Schatz von Cedric Diggory. Sie wurde von Professor Filtwick entführt, indem er sie über eine vermeintliche Chorprobe informierte. Filtwick nahm Cho mit in sein Büro und ließ Cho einen Schlaftrank trinken. Daraufhin zogen Filtwick und Snape ihr die Schuluniform an und brachten sie zum schwarzen See. Cho Chang wurde etwas später als Hermine Granger und Ronald Weasley den Wassermenschen überlassen. Cho Chang wurde von Cedric Diggory gerettet und wachte erst wieder auf, als sie an der Wasseroberfläche war.

Gabrielle Delacour

Leider ist nichts Näheres über die Entführung von Gabrielle Delacour bekannt. Gabrielle Delacour war der Schatz von Fleur Delacour. Sie wurde jedoch von Harry Potter gerettet.

Die Dritte Aufgabe

Irrgarten.png

Der riesige Irrgarten auf dem Quidditch-Feld.

Die Dritte Aufgabe fand am 24. Juni innerhalb eines riesigen Irrgartens, der auf dem Quidditch-Feld angelegt worden war statt. Die Champions starteten gemäß ihrer Platzfolge, um den Pokal zu holen. Der Sieger sollte derjenige sein, der den Pokal zuerst in den Händen hielt. Bartemius Crouch jr. hatte jedoch - in der Gestalt Professor Moodys - den Pokal zu einem Portschlüssel gemacht, der den Sieger direkt zu Voldemort führen sollte. Deshalb versuchte er, Harrys Gegner auszuschalten und belegte Viktor Krum mit einem Imperius-Fluch, der Fleur so ausschalten konnte. Nichtsdestotrotz konnten Harry und Cedric zum Pokal vordringen und entschieden sich, ihn gleichzeitig zu berühren, worauf sie zum Friedhof nach Little Hangleton teleportiert wurden.

Die Tragödie in Little Hangleton

Ohne es zu wissen, waren Harry und Cedric zum Friedhof der Kleinstadt Little Hangleton transportiert worden,
Cedric - GOF.jpg

Cedric kurz vor seinem Tod durch Peter Pettigrew.

wo einst Tom Riddles Familie gelebt hatte. Cedric hielt das ganze für eine weitere Prüfung, als Harry den Friedhof von seinen Träumen her erkannte. Bevor sie etwas tun konnten, kam Peter Pettigrew aus der Dunkelheit und tötete Cedric mit dem Todesfluch. Daraufhin fesselte er Harry an das Familiengrab der Riddles und führte ein uraltes Ritual durch, bei dem er Voldemort einen neuen Körper aus den Knochen seines Vaters, dem Fleisch seines Dieners (Peter Pettigrew) und dem Blut des Feindes (Harry Potter). Als Voldemort in einem neuem Körper zurückkehrte, rief er seine Todesser herbei, um Harry vor ihren Augen zu töten. Doch zwischen den Flüchen der Zauberstäbe der beiden entstand eine Verbindung, das sogenannte Priori Incantatem, welches auf die Kerngleichheit beider Stäbe zurückzuführen ist. Schattenbilder der Personen, die Voldemort umgebracht hatte kamen aus der Verbindung hervor und verschafften Harry genug Zeit, um vor dem Dunklen Lord zurück nach Hogwarts zu fliehen.

Nachwirkungen

Nach dem Tod von Cedric Diggory hielt der Schulleiter Albus Dumbledore eine Gedenkrede in der Großen Halle, um an Cedric zu erinnern. Harry erzählte später vielen von der Rückkehr Lord Voldemorts, doch niemand glaubte ihm wirklich und das Zaubereiministerium versuchte auf jedem Wege, Gerüchte oder Nachrichten über seine Rückkehr zu vertuschen.

Ob nach Cedrics Tod je wieder ein neues Trimagisches Turnier stattfindet oder stattgefunden hatte, ist unbekannt.

Bilder

Das Trimagische Turnier

Vorlage:Triwizard

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki