FANDOM


RubeusDieser Artikel über einen spezifischen Charakter ist ein Stub. Du kannst helfen, ihn zu erweitern.

Stanley "Stan" Shunpike war ein Zauberer und der Schaffner des Fahrenden Ritters. 1996 wurde er verhaftet und als Todesser nach Askaban geschickt, da er belauscht wurde, als er behauptete, er hätte Insider-Informationen über die Organisation, obwohl er aller Wahrscheinlichkeit nach nur herumgealbert hatte. Im Jahr 1997 brach er aus dem Gefängnis aus und schloss sich unter dem Einfluss des Imperius-Fluchs den Todessern an. Sein Schicksal nach dem Krieg ist unbekannt; er erwachte höchstwahrscheinlich aus dem Fluch nach der endgültigen Niederlage Lord Voldemorts, wie alle anderen Opfer des Imperiumsfluchs, und kehrte zu seinem Job zurück.