Fandom

Harry-Potter-Lexikon

Slytherins Medaillon

2.113Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen
Achtung, aufgepasst!
Dieser Artikel stammt ursprünglich aus dem Harry Potter Wiki und wurde dort veröffentlicht unter dem Namen "Slytherins Medaillon". Er ist nicht vollständig Arbeit des Harry-Potter-Lexikons. Deshalb wäre es gut, wenn du den Artikel überarbeiten könntest.

Slytherins Medallion.jpg

Slytherins Medaillon

Slytherins Medaillon ist ein symbolträchtiges Erbstück, das Salazar Slytherin seinen Nachkommen hinterlassen hat. Es ist Jahrhunderte lang von Generation zu Generation unter den direkten Nachkommen von Slytherin weitervererbt und stolz getragen worden. Kurz vor Weihnachten 1926 war die letzte Trägerin dieses Schmuckstücks, Merope Gaunt, eine völlig verarmte Nachfahrin Slytherins, gezwungen, ihren wertvollen einzigen Besitz zu Galleonen zu machen. Der schlitzohrige Raritätenhändler Caractacus Burke speiste die in Geschäftsdingen völlig unbedarfte Merope mit lächerlichen 10 Galleonen ab und verkaufte das unbezahlbar wertvolle Stück dann mit einem sagenhaften Gewinn an die reiche Sammlerin Hepzibah Smith. Die Angehörigen von Hepzibah Smith hegten zwar schon erbschleicherische Gelüste wegen dieses besonderen Schatzes, aber ein Dieb kam ihnen zuvor. Die reiche Sammlerin wurde umgebracht und die wertvollsten Stücke ihrer Sammlung, dieses Medaillon und ein Trinkpokal von Helga Hufflepuff, fehlten in ihrer Sammlung. Als dies entdeckt wurde, konnte man den jungen Mitarbeiter des Raritätengeschäfts Borgin und Burkes, der die Wertstücke wenige Tage vor dem Tod der Sammlerin gesehen und möglicherweise gestohlen hatte, nicht mehr dazu befragen: Dieser Tom Riddle war mittlerweile untergetaucht.

Tom Riddle, heutzutage als Lord Voldemort bekannt und berüchtigt, war der Sohn jener Merope Gaunt und fanatisch stolz darauf der letzte verbliebene Erbe von Slytherin zu sein. Er machte Slytherins Medaillon zu einem seiner Horkruxe und verbarg es magisch gesichert in einer kaum zugänglichen Höhle am Meer, die er schon in seiner Kindheit entdeckt hatte. Trotz der ausgeklügelten Schutzvorkehrungen dieses Horkruxes ist es wohl bereits zweimal gelungen, es zu holen:

  • Im Juni 1997 gelang es Albus Dumbledore und Harry Potter, gemeinsam die gefährlichen magischen Sicherungen zu überwinden, und das geschützte Medaillon aus der Höhle zu bringen.
  • Wie Harry später entdeckte, war ihnen bereits jemand mit den Initialen R. A. B. zuvor gekommen und hatte das echte Horkrux-Medaillon durch ein anderes Medaillon ersetzt. R. A. B. bekannte auf einem Zettel in diesem Medaillon, dass er entdeckt habe, dass es ein Horkrux sei und dieses zerstören werde, um Voldemort wieder sterblich zu machen.

Spekulationen

Es gibt etliche Spekulationen, wer R. A. B. sein könnte. Eine davon ist, dass es sich dabei um Regulus Arcturus Black handeln könnte. In diesem Zusammenhang gewinnt das nicht zu öffnende Medaillon Bedeutung, das Harry und seine Freunde bei der Putzaktion in Regulus' Elternhaus am Grimmauldplatz 12 gefunden hatten (HP V/6). Wenn das Medaillon damals nicht im Müll gelandet oder von Kreacher "gerettet" worden ist, könnte es bei den Dingen sein, die Mundungus Fletcher geklaut und verhökert hat. Möglicherweise war es sogar jener Gegenstand, den er gerade an Aberforth Dumbledore verkauft hatte, als Ronald Weasley, Harry Potter und Hermine Granger ihn in Hogsmeade beim Verkauf der geklauten Dinge erwischten.

Ronald Weasley zerstörte das Medaillon mit dem Schwert von Gryffindor, das durch das Basiliskengift getränkt wurde. Dadurch kann es Horkruxe zerstören.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki