Fandom

Harry-Potter-Lexikon

Sirius Black

2.112Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare2 Teilen
Sirius-0.jpg
Sirius Orion Black
Biographische Information
Geburt

3. November[1] 1959
England [2]

Tod

18. Juni 1996 (Alter: 36)
Raum des Todes, Zaubereiministerium, London

Blutstatus

Reinblut

Ehestatus

ledig

Auch bekannt als
Signatur

Sirius Black sig.png

Körperliche Beschreibung
Spezies

Mensch

Geschlecht

Männlich

Größe

1,77 m [2]

Haarfarbe

Schwarz

Augenfarbe

Grau [5]

Hautfarbe

Hell

Familieninformation
Familie
Magische Fähigkeiten
Animagus

Schwarzer Hund
(nicht registriert)

Zauberstab

Unbekannte Länge, Holz und Kern

Zugehörigkeit
Haus

Gryffindor [6]

Loyalität
Hinter den Kulissen
Erster Auftritt

Harry Potter und der Stein der Weisen (Buch) (Erstes Auftreten)

Letzter Auftritt

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes (Film 2) (Erscheint als Geist oder Geistererscheinung)

Schauspieler
Synchronsprecher

Pierre Peters-Arnolds (Erwachsener)

Sirius Black (3. November 1959 - 18. Juni 1996), auch bekannt als Tatze oder Schnuffel, war ein reinblütiger Zauberer, Sohn von Orion und Walburga Black und älterer Bruder von Regulus. Er war der Patenonkel von Harry Potter.

Obwohl Sirius der Erbe des Hauses der Blacks war, widersprach er dem Glauben seiner Familie an Reinblütigkeit und brach mit der Tradition, als er in Hogwarts nach Gryffindor anstatt nach Slytherin kam. Während sich Sirius' Beziehung zu seinen Verwandten verschlechterte, baute er enge Freundschaften zu James Potter, Remus Lupin und Peter Pettigrew auf. Die vier Freunde, die auch als die Rumtreiber bekannt waren, traten während des ersten Krieges dem Orden des Phönix bei, um sich gegen Voldemort und seine Todesser zu stellen. Auch wurde Sirius der Pate von Harry Potter, Sohn von James und Lily Potter. Als Peter Pettigrew jedoch die Potters an Voldemort verriet, suchte Sirius ihn auf, um sich an ihm zu rächen. Pettigrew inszinierte jedoch ein Szenario, welches Sirius als den Verräter der Potters, den Mörder von zwölf Muggeln und Peter Pettigrew selbst hinstellte.

Sirius wurde für 12 Jahre nach Askaban geschickt, bis es ihm schließlich gelang, mit Hilfe seiner Animagusform aus dem Gefängnis zu fliehen. Er entlarvte mit Remus Lupins Hilfe den Verrat Pettigrews.

Von nun an pflegte er ein sehr liebevolles Verhältnis zu seinem Patenkind Harry, welches dieser nur allzu gerne erwiderte. Da Sirius Harrys letzter lebender magischer Verwandter war, träumten die beiden immer wieder von einer gemeinsamen Zukunft als kleine Familie. Wie stark Harrys Liebe zu ihm ist, zeigt sich vor allem nach seinem Tod während der Schlacht in der Mysteriumsabteilung im Ministerium. Harry wird noch lange nach seinem Tod von Schuldgefühlen geplagt und kommt trotz der kurzen gemeinsamen Zeit, nie ganz darüber hinweg.

Nachdem Lord Voldemort im Jahr 1995 zurückgekehrt war, schloss sich Sirius dem Orden des Phönix erneut an. Er wurde während des Kampfes in der Mysteriumsabteilung von seiner Cousine Bellatrix Lestrange getötet.

Im Jahr 1998 erschien er Harry durch den Stein der Auferstehung, zusammen mit James, Lily und Remus, kurze Zeit wieder.

Biographie

Frühes Leben

Sirius war der letzte verbleibende Erbe der Blacks, einer einst einflussreichen Reinblüterfamilie. Seine Eltern, Orion und Walburga, waren beide geboren Blacks und Cousins zweiten Grades. Sirius hatte einen jüngeren Bruder, Regulus, der sich nach dem Aufstieg Lord Voldemorts 1979 den Todessern anschloss, sich jedoch aus deren Kreis wieder zurückzog und letztendlich bei dem Versuch, einen Horkrux zu zerstören, starb. Sirius hatte keine gute Beziehung zu seinem Bruder.

"Sirius" ist ein traditioneller Vorname der Blacks, welche ihre Kinder stets nach Sternen, Sternenbildern oder Galaxien benannten. Die Namen Cygnus, Arcturus, Regulus und einige andere Namen tauchten öfters in den Generationen der Blacks auf.

Die Mitglieder der Familie Black glaubten über Generationen hinweg beinahe durchgängig an die Reinblütigkeit. Sie weigerten sich, mit Muggeln und Muggelstämmigen zu verkehren und verleugneten Familienmitglieder, die Squibs oder Blutsverräter waren. Da die Mitglieder der Familie Black ebenfalls nur reinblütige Zauberer und Hexen heiraten sollten, waren sie gezwungen, ihre eigenen Cousins zu heiraten. Auch war die Familie den dunklen Künsten zugeneigt. Sirius lehnte die Werte der Familie Black jedoch ab, was zu Konflikten führte. Er plakatierte seine Wände mit Bildern von Muggel-Mädchen in Bikinis, Motorrädern oder anderen Muggelsachen. Diese hexte er zusammen mit Gryffindorbannern mithilfe eines Dauerklebefluchs an die Wände seines Zimmers. Er wollte so sein Anderssein betonen und seine Eltern ärgern.

Da seine Cousinen Bellatrix und Narzissa wünschenswerte Reinblüter-Ehen eingingen, verachteten sie Sirius. Seine Lieblingscousine, Andromeda, wurde von der Familie als Blutsverräter verleugnet, nachdem sie Ted Tonks, einen muggelstämmigen Zauberer, heiratete.

Sirius teilte später Andromedas Schicksal und wurde von einigen Mitgliedern seiner Familie verachtet. Er baute jedoch eine Freundschaft zu seiner entfernten Cousine Nymphadora Tonks auf, ebenso wie zu der mit ihm verwandten Familie Weasley. Er war entfernt mit Arthur Weasley verwandt.

Hogwartsjahre

Sirius hatte keine glücklich Kindheit. Als er das Jugendalter erreichte, hatte er für die meisten seiner Verwandten nur noch Hassgefühle übrig. Während alle Familienmitglieder der Blacks in das Haus Slytherin kamen, wurde Sirius vom Sprechenden Hut nach Gryffindor geschickt.

Er genoss daher das Leben in Hogwarts sehr, wo er unzertrennlich mit seinen besten Freunden James Potter, Remus Lupin und Peter Pettigrew war. Remus, wie die Freunde bald erfuhren, war ein Werwolf. Um ihn zu unterstützen, lernten Sirius, James und Peter heimlich - und illegal - Animagi zu werden, so dass sie Remus während seiner Verwandlung sicher begleiten und unter Kontrolle halten konnten. Sirius nahm dabei die Gestalt eines großen, schwarzen Hundes an, woraus sein Spitzname "Tatze" abgeleitet wurde. Die vier Freunde nannten sich selbst "die Rumtreiber" und verwendeten die Spitznamen "Tatze, Krone und Wurmschwanz", welche je von ihren Animagusformen abgeleitet wurden und Moony, welcher von dem Werwolf-Zustand Lupins abgeleitet wurde.

Im Alter von sechzehn Jahren sagte sich Sirius schließlich von seiner Familie los und flüchtete zu James Potter und seinen Eltern. Die Potters nahmen Sirius wie einen zweiten Sohn an. Seine empörte Mutter sprengte nach seiner Flucht seinen Namen aus dem Stammbaum, wie es mit jedem geschah, der sich nicht in die rassistische Ideologie der Familie fügen wollte. Sirius' Onkel Alphard Black, Walburgas Bruder, hinterließ seinem Neffen ein ansehnliches Erbe. Durch dieses großzügige Geschenk war Sirius finanziell unabhängig und konnte im Alter von siebzehn Jahren, also mit dem Erreichen der Volljährigkeit, in seine eigene Wohnung ziehen.

Aussehen

Sirius 2.jpg

Sirius nach seinem Ausbruch aus Askaban.

Als Teenager war Sirius ein sehr gut aussehender junger Mann, mit ebenmäßigen Gesichtszügen, schwarzen Haaren, die beiläufig in seine grauen Augen fielen, und einem Gang von lässiger Anmut und federnden Schritten. Unverschämt hübsch, wie er war, wurde Sirius von vielen Mädchen angeschmachtet, was wohl auch einer der Gründe war, warum er immer leicht arrogant wirkte. Nachdem er aber nach Askaban gesperrt wurde, verlor sich Sirius' Aussehen und er ähnelte, nachdem er fliehen konnte, mit seinen leblosen Augen und der knochigen Statur eher einem Vampir. Harry beschrieb Sirius' Gesicht im Augenblick seines Todes als einst schön und nun verwüstet, doch als Harry Sirius mit dem Stein der Auferstehung zu sich rief, wirkte Sirius viel jünger als davor und war wieder gut aussehend.

Beziehungen

  • Hary Potter:
Harry and sirius 2.jpg

Harry's und Sirius' erste Begegnung auf dem Gelände von Hogwarts.

Sirius war der Pate von Harry Potter und fungierte für diesen als eine Art Vater-Figur. Er liebte Harry sehr und war die einzige Person, der sich Harry völlig anvertraute. Harry betrachtete Sirius als eine Mischung aus Vater und älterem Bruder, und Sirius sah Harry als außergewöhnlich mutig und reif für sein Alter an. Sirius fühlte, dass Harry das Recht hatte schwierige Wahrheiten zu erfahren und hielt ihn für vollkommen in der Lage, schwere Lasten zu tragen, die viele andere ausgewachsene Zauberer nicht hätten ertragen können. Einige der anderen Ordensmitglieder kritisierten jedoch Sirius' Verhalten gegenüber Harry und behaupteten, dass er so handelte, als wäre Harry James, und nicht dessen Sohn. Sirius teilte viele Informationen über den ersten Zauberkrieg mit Harry, sehr zur Missbilligung von Molly Weasley, und unterstützte Harry und die Bemühungen seiner Freunde, die diktatorische Herrschaft von Dolores Umbridge über Hogwarts in ihrem fünften Jahr zu sabotieren.

Harry and sirius.jpg

Die beiden kurz vor Sirius' Tod während der Schlacht in der Mysteriumsabteilung 1996.

1996 lockte Voldemort Harry in die Mysteriumsabteilung, indem er eine Vision von Sirius in Harry's Kopf verpflanzte, da er ahnte, dass Harry alles tun würde, um seinen Paten zu retten. Harry war durch den Tod von Sirius innerlich völlig zerstört, da er die Person, die seinen Eltern am nächsten stand, verloren hat. Harry wurde geplagt von Schuldgefühlen, schaffte es aber schließlich, seine Trauer zu überwinden, weil er wusste, dass Sirius nicht gewollt hätte, dass er sich zurückzöge. 1998 verwendete Harry den Stein der Auferstehung, um seine eigene Selbstopferung zu ermöglichen. Im erschienen die geisterhaften Echos seiner Eltern, Remus Lupin und Sirius Black. Black versicherte seinem Patensohn, dass das Sterben überhaupt nicht schmerzhaft sei, und war tatsächlich schneller und einfacher sei als einschlafen.

Bilder

Hinter den Kulissen

  • In einer früheren Ausgabe wurde der Name noch mit "Sirius Schwarz" übersetzt. Dies wurde später wieder in Sirius Black geändert.

Anmerkungen und Quellen

Animagi

Buch 4 37.png
Vor Einführung des Registrierungssystems
Registriert
Unregistriert
Fiktionale Animagi

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki