Fandom

Harry-Potter-Lexikon

Severus Snape

2.113Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare37 Teilen
Severus Snape.jpg
Severus Snape
Biographische Information
Geburt

9. Januar 1960
Spinner's End, Cokeworth, England [1]

Tod

2. Mai 1998
(Alter: 38 Jahre), Buch:Heulende Hütte, Hogsmeade, Schottland, Film: Bootshaus, Hogwarts, Schottland

Blutstatus

Halbblut

Ehestatus

ledig

Auch bekannt als
Titel
Körperliche Beschreibung
Spezies

Mensch

Geschlecht

Männlich

Haarfarbe

Schwarz

Augenfarbe

Schwarz

Hautfarbe

Blass

Familieninformation
Familie
Magische Fähigkeiten
Zauberstab

13 ¾", Holz- und Kernmaterial unbekannt

Patronus

Damhirschkuh

Zugehörigkeit
Beschäftigung
Haus

Slytherin

Loyalität
Hinter den Kulissen
Erster Auftritt

Harry Potter und der Stein der Weisen (Buch) (Erstes Auftreten)

Letzter Auftritt

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes (Spiel 2)

Schauspieler
Synchronsprecher
  • Erich Hallhuber †
    (Filme 1 + 2)
  • Bernd Rumpf (ab Film 3)
Dumbledore: Nach all dieser Zeit?
Snape: Immer.
—Snapes Liebe zu Lily
Severus Snape (* 9. Januar 1960; † 2. Mai 1998) war ein halbblütiger Zauberer, Zaubertrankmeister (1981-96), Lehrer für Verteidigung gegen die dunklen Künste (1996-97) und Schulleiter (1997-98) der Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei. Er war Mitglied im Orden des Phönix und spielte als Doppelagent eine entscheidende Rolle in beiden Zaubererkriegen gegen Lord Voldemort.

Snape besuchte von 1971 bis 1978 gemeinsam mit Lily Evans, James Potter, Remus Lupin, Sirius Black und Peter Pettigrew die Hogwarts-Schule und wurde dem Haus Slytherin zugeordnet. Besonders zu James Potter hegte er eine offene Feindschaft.

Severus wuchs in einer Muggelgegend, in der Nähe der Familie Evans, auf. Er lernte Lily und Petunia Evans kennen, als er neun Jahre alt war und verliebte sich bedingungslos in Lily. Sie wusste davon jedoch nichts und die beiden wurden zu sehr engen Freunden. Er kam gemeinsam mit Lily nach Hogwarts, sie wurden aber durch die Rivalität ihrer beiden Häuser voneinander getrennt. Severus wurde der unmittelbare Feind von James Potter und Sirius Black und war ein häufiges Opfer ihrer Mobbingangriffe. Snape entwickelte eine Leidenschaft für die Dunklen Künste, die zunahm, als sein Wunsch nach Rache stärker wurde. Snape kam in die Gesellschaft von späteren Todessern in Slytherin, wodurch seine Freundschaft mit der muggelstämmigen Lily endgültig zerbrach. In einem Versuch, Lilys Vertrauen zurückzugewinnen, schloss sich Snape den Todessern an, genauso wie viele seiner Schulkameraden aus Slytherin.

Kurz bevor Lily von Lord Voldemort ermordet wurde, wechselte Snape die Seite und wurde Mitglied des Ordens des Phönix und ein Doppelagent Dumbledores. Unter enormen Schwierigkeiten verhinderte Snape, dass Lord Voldemort die Wahrheit über seine Loyalität herausfand. Trotz des Hasses und des Misstrauens anderer, darunter Harry, vertraute Albus Dumbledore Snape aus Gründen, die bis zu beider Tod nur ihnen beiden bekannt waren. Als Snape starb, zeigte sich, dass seine tiefe Liebe zu Lily Evans ihn dazu veranlasste, sich selbst zu opfern, indem er Dumbledores Sache zu ihrem Schutz (und nach ihrem Tod, dem ihres Sohnes) vor Lord Voldemort unterstütze.

Die Beziehung zwischen Dumbledore und Snape war durch eine ungewöhnlich starke Loyalität geprägt, da Snape bereit war, Dumbledore auf dessen eigenen Wunsch hin zu töten. Vor dem Tod Dumbledores versprach Snape, die Schüler von Hogwarts vor den Todessern zu schützen. Snape nahm später an der Schlacht von Hogwarts teil, wurde aber von Lord Voldemort ermordet, der fälschlicherweise glaubte, dass Snape der Meister des Elderstabs sei. Jedoch war Potter der Herr über den Elderstab, da Draco Malfoy Dumbledore entwaffnet hatte und Snape, durch seine Zusammenarbeit mit Dumbledore, diesen nie besiegt hatte.

Harry benannte seinen zweiten Sohn, Albus Severus, nach Severus Snape.

Geschichte

Als Hauslehrer von Slytherin schikanierte er vor allem Harry und seine Mitschüler aus Gryffindor und bevorzugte sein eigenes Haus. Besonders Neville Longbottom lebte in ständiger Angst vor Snape. In ihrem eigentlich 7. Schuljahr (Harry, Hermine und Ron sind auf der Jagd nach Horkruxen) wurde Severus Snape im Auftrag Lord Voldemorts Schulleiter von Hogwarts. Er und Alecto und Amycus Carrow waren dort für die Strafen zuständig, wenn sich Muggelgeborene gegen die Reinblüter auflehnten.

Seit seiner Kindheit war Snape mit Harry Potters Mutter Lily Evans befreundet. Auf einem Spielplatz erzählte er der aus einer Muggelfamilie stammenden Lily erstmals in ihrem Leben von Zauberkräften und der Welt der Zauberer und Hexen. Lilys Schwester Petunia, die keine magischen Fähigkeiten besaß, war eifersüchtig, vor allem, nachdem Snape und Lily, die inzwischen Freunde geworden waren, in ihrem Zimmer einen Brief von Professor Dumbledore gefunden hatten, in dem er erklärte, warum er Petunia nicht in Hogwarts aufnehmen konnte.

Auch während der Schulzeit in Hogwarts waren die beiden Freunde, obwohl Snape im Haus Slytherin und Lily in Gryffindor lebte. Aufgrund Snapes Interesse für die Dunklen Künste wandte sich Lily nach und nach von ihm ab. Die Freundschaft war endgültig beendet, als Snape von James Potter attackiert wurde und er Lily, die ihn vor James verteidigte, als Schlammblut beschimpfte. Snape versuchte hartnäckig und verzweifelt, sich bei Lily zu entschuldigen, was die Freundschaft aber nicht mehr retten konnte.

Severus-Snape-psd42420.png

Snape

Als Schüler im Hause Slytherin wurde ihm der Weg zum Anhänger von Lord Voldemort eröffnet, dem er sich später auch anschloss. Er spionierte für Lord Voldemort Teile der Prophezeiung von Sybill Trelawney aus. Er belauschte eher zufällig eine Unterhaltung zwischen dem Direktor Albus Dumbledore und der Bewerberin Trelawney und berichtete dem Dunklen Lord davon. Glücklicherweise hatte er nur einen Teil der Prophezeiung gehört, da er von dem Inhaber der Schenke, Aberforth Dumbledore, rausgeschmissen wurde. Schon kurz nachdem er den gehörten Teil der Prophezeiung an den Dunklen Lord verraten hatte, kehrte Snape nach Hogwarts zurück und zeigte Reue. Es stellte sich heraus, dass er seit seiner Kindheit in Lily verliebt war und ihren Tod nicht wollte. Voldemort, der die Informationen so auslegte, dass er den Sohn der Potters töten müsse, suchte die Potters auf. Lily wollte Harry schützen und kam dabei, genauso wie dessen Vater, ums Leben. Snape hatte ausdrücklich um die Verschonung seiner großen Liebe Lily gefleht. Dumbledore vereinbarte mit Snape, dass er versuchen würde, sie zu schützen.

Severus versprach, im Gedenken an Lily, das Leben ihres Sohnes Harry zu schützen. Dieser geheime Bund zwischen den Männern blieb aber auf Snapes eindringlichen Wunsch hin geheim, was Dumbledore sehr bedauerte. Snape arbeitete an der Seite Dumbledores als Spion und wurde als Lehrer in Hogwarts eingestellt. Von anderen wurde jedoch immer wieder bezweifelt, dass Snape tatsächlich zur guten Seite übergelaufen war.

Im Harry Potters 5. Schuljahr nutzte Snape seine Vergangenheit als Todesser und spionierte als Agent für den Orden des Phönix. Außerdem unterrichtete er Harry in Okklumentik (Verschließen des Geistes). Dies war aber erfolglos, da Harry im Gegenteil befürchtete, dass Snapes Unterricht seinen Geist noch weiter für Lord Voldemort öffnen würde. Der Unterricht wurde von Snape beendet, als Harry in einem unbeobachteten Moment in das Denkarium mit Snapes Gedanken eintauchte und unter anderem erfuhr, wie Snape als Schüler von seinem Vater James mit magischen Mitteln gedemütigt, aber von seiner Mutter Lily verteidigt wurde. Diese ungewollte Offenbarung führte schließlich dazu, dass Snape jeden weiteren Unterricht in Okklumentik ablehnte. Harry war allerdings geschockt von den Erinnerungen Snapes an seinen Vater und zweifelte erstmals am Bild des vorbildlichen Mannes, das er bislang stets verteidigt hatte.

Schließlich erhielt Snape im Schuljahr 1996/97 die Stelle als Lehrer für Verteidigung gegen die dunklen Künste. Gleichzeitig entwickelte sich Harry Potter zu einem Musterschüler im Brauen von Zaubertränken beim neuen Lehrer Horace Slughorn, weil ihm ein altes, mit wertvollen Hinweisen vollgeschriebenes Schulbuch des Halbblutprinzen in die Hände fiel, welcher Severus Snape selbst war. Er nannte sich selbst so aufgrund eines Wortspiels mit dem Namen seiner Mutter "Eileen Prince" und offenbarte dies Harry am Ende des sechsten Bandes, als dieser versuchte, Snape mit einem Zauber anzugreifen, welchen er im Buch des Halbblutprinzen gefunden hatte.

Kurz vor Beginn des 6. Schuljahres statteten Narzissa Malfoy und ihre Schwester Bellatrix Lestrange Snape einen Besuch in seinem Haus in Spinner’s End ab. Als Bellatrix seine Loyalität gegenüber dem Dunklen Lord anzweifelte, gab er ihr genaue Erklärungen für alle Taten und Verhaltensweisen, die darauf schließen lassen könnten, er sei auf Dumbledores Seite, um ihre Behauptungen zu widerlegen. Erst als er gegenüber Narzissa Malfoy den Unbrechbaren Schwur leistete, schien er Bellatrix von seiner Loyalität zu überzeugen. Snape schwor, Narzissas Sohn Draco zu helfen, der von Lord Voldemort den Auftrag erhalten hatte, Dumbledore zu töten. Tatsächlich brachte Draco es beim Kampf im Astronomieturm nicht über sich, den Todesfluch auszusprechen, obwohl er Dumbledore bereits entwaffnet und somit besiegt hatte. Snape stieß den verunsicherten Jungen schließlich beiseite und tötete Dumbledore scheinbar kaltblütig mit dem Todesfluch "Avada Kedavra". Doch nicht nur der Unbrechbare Schwur mit Dracos Mutter ist der Grund für Snapes Handeln (wird der Schwur gebrochen, stirbt der an den Schwur Gebundene). Severus Snape unterstützte zwar Draco Malfoys Vorhaben und tötete Dumbledore, dies war jedoch vor der Abreise von Dumbledore und Snape so geplant worden, da Dumbledore wusste, dass er durch seine Verletzung, als er den Ring mit dem Stein der Auferstehung auf seinen Finger gesetzt hatte, geschwächt worden war, d. h. dass er innerhalb eines Jahres gestorben wäre. Wie Harry nach Snapes Tod erfuhr, entsprach dies Dumbledores Plan, der Draco nicht mit dem Mord belasten wollte und Dumbledore selbst ohnehin nicht mehr lange zu leben hatte. Es steckte jedoch noch mehr dahinter: Dumbledore wollte von Snape getötet werden, damit die Macht des Elderstabs auf diesen überging. Dieser Plan ging nach hinten los, aber nicht für Harry, sondern für Voldemort. Snape war nicht der Meister, dafür aber Draco Malfoy, da dieser Dumbledore bereits vorher entwaffnet hatte, was zuerst keiner wusste, auch Voldemort nicht. Anschließend gelang es Snape und Malfoy, aus Hogwarts zu fliehen.

Im siebten Band wurde Snape vom korrumpierten Zaubereiministerium zum Schulleiter von Hogwarts ernannt. Wie von Dumbledore geplant, war Voldemort nun von Snapes Loyalität überzeugt und vertraute ihm. Da Snape aber weiter insgeheim den Plänen Dumbledores folgte, half er Harry mit seinem Patronus, einer Hirschkuh, damit dieser Gryffindors Schwert finden konnte, damit die Horkruxe zerstört werden konnten. Voldemort, der bis zum Schluss nichts von Snapes Rolle ahnte, ließ Snape durch die Schlange Nagini töten, im Glauben, damit die volle Macht über den Elderstab zu erlangen. Der Legende nach steht die ganze Macht des Stabes nur demjenigen zur Verfügung, der den vorhergehenden Besitzer besiegt hat. (Da Draco Malfoy Dumbledore am Ende des sechsten Bandes entwaffnete, war also dieser der "Herr" des Elderstabs.) Harry und Hermine fanden Snape unmittelbar vor seinem Tod. Er überließ Harry seine Erinnerungen, die dieser in Dumbledores Denkarium im Schulleiterbüro ansah und die Snapes Motive und seine Vergangenheit aufdeckten: Der Grund für Dumbledores unerschütterliches Vertrauen in Snape lag in der unerfüllten Liebe Snapes zu Harrys Mutter Lily, für deren Tod sich Snape verantwortlich fühlte. Dies war der Grund, warum sich Snape von Voldemort abgewandt hatte. Aus diesem Grund schützte Snape als Dumbledores Doppelagent stets Harrys Leben und unterstützte ihn unter Aufrechterhaltung seiner Tarnung bis zu seinem Ende.

Im Epilog zum siebten Band machte sich der jüngere von Harrys Söhnen, der den Namen Albus Severus, trägt, Sorgen darüber, dass er statt für Gryffindor vielleicht für Slytherin ausgewählt wird. Darauf erklärte ihm Harry: "Albus Severus Potter, du bist nach zwei Schulleitern von Hogwarts benannt. Einer von ihnen war in Slytherin und er war wahrscheinlich der mutigste Mann, den ich je kannte."  Engl.  Albus Severus Potter, you were named after two headmasters of Hogwarts. One of them was a Slytherin and he was the bravest man I ever knew. )

Severus POA.jpg

Halbblutprinz

Buch des Halbblutprinzen.jpg

"Halbblutprinz" war ein Deckname, der von Severus Snape während dessen Schulzeit verwendet wurde.

Snapes Vater war ein Muggel mit dem Namen Tobias Snape. Seine Mutter war eine Hexe namens Eileen Prince. Er war also ein Halbblut. Dies und der Mädchenname seiner Mutter - Prinz  Engl.  Prince ) ergeben zum einen den Titel Halbblutprinz als auch einen Hinweis auf seine Abstammung als Halbblut aufgrund seiner Zugehörigkeit zur Familie Prinz / Prince. Er ist "ein halber Prinz oder Prince"  Engl.  "Half a Prince" ).

Der Halbblutprinz trat zum ersten Mal in Harry Potters sechstem Schuljahr in Erscheinung. Da Harry kein "Ohnegleichen" in den ZAGs erhalten hatte, durfte er das Fach Zaubertrankkunde nicht weiter besuchen und konnte sich daher kein Zaubertrankbuch in der Winkelgasse kaufen. Als jedoch Horace Slughorn zum neuen Lehrer für Zaubertrankkunde ernannt wurde, konnte Harry das Fach doch weiter belegen und musste ein Buch aus dem Schrank im Klassenzimmer in den Kerkern verwenden. Auf der Innenseite des Buchdeckels findet sich der Vermerk "Dieses Buch gehört dem Halblutprinz". Das Buch half Harry sehr im Zaubertrankkunde-Unterricht, da es voller nützlicher Angaben und Ergänzungen zu den Rezepten war, die zu exzellenten Resultaten führten. Snape war ein sehr talentierter und mächtiger Zauberer, auch schon in seiner Schulzeit. Seine Fähigkeiten in Zaubertrankkunde waren sehr gut und er hatte alle seine Ideen und Verbesserungen in dem Buch festgehalten.
EPICNESS.gif

"Du wagst es, meine eigenen Sprüche gegen mich zu verwenden, Potter?"

Als Slughorn Snape von Harrys Erfolgen berichtet, wurde dieser bereits misstrauisch, jedoch spätestens, als Harry einen von Snape erfundenen Zauberspruch - "Sectumsempra" - gegen Draco Malfoy einsetzt, war er sich sicher, dass Harry sein altes Buch benutzte. Da er das aber nicht nachweisen konnte, kam es erst zum Schuljahresende, als Snape nach der Tötung von Albus Dumbledore floh, zur Auflösung. Harry benutzte wieder einen der Sprüche aus dem Buch, woraufhin Snape ihn abblockte und Harry anbrüllte, er solle nicht seine eigenen Sprüche gegen ihn verwenden und dass er der Halbblutprinz sei.

Zitate

Ich kann euch lehren, wie man Ruhm in Flaschen füllt, Ansehen zusammenbraut, sogar den Tod verkorkt - sofern ihr kein großer Haufen Dummköpfe seid, wie ich sie sonst immer in der Klasse habe.
—Severus Snape zu Erstklässlern aus Gryffindor und Slytherin.
Ron: "Vielleicht ist er krank."
Harry: "Vielleicht hat er gekündigt, weil er wieder nicht Verteidigung gegen die dunklen Künste unterrichten darf!"
Ron: "Oder sie haben ihn rausgeschmissen! Immerhin kann ihn ja keiner ausstehen -"
Snape: "Oder vielleicht wartet er darauf, von euch zu hören, warum ihr nicht mit dem Schulzug gekommen seid."
Harry Potter und die Kammer des Schreckens (Buch)
Dumm, wie ein Teil dieser Klasse zweifellos ist, erwarte ich dennoch, dass Sie wenigstens noch ein 'Annehmbar' bei Ihren ZAGs schaffen, andernfalls werden Sie ... mein Missbehagen zu spüren bekommen. Sein Blick blieb diesmal an Neville hängen, der heftig schluckte. Nach diesem Schuljahr werden natürlich viele von Ihnen nicht mehr bei mir studieren, fuhr Snape fort. In meine UTZ-Zaubertrankklasse nehme ich nur die Allerbesten auf, was heißt, dass einige von Ihnen sich mit Sicherheit verabschieden werden. Seine Augen ruhten nun auf Harry und seine Lippen kräuselten sich. Harry blickte finster zurück und spürte ein grimmiges Vergnügen bei dem Gedanken, dass er den Zaubertrankunterricht nach dem fünften Jahr sausen lassen konnte. Aber bis zu diesem glücklichen Moment des Abschieds haben wir noch ein Jahr vor uns, sagte Snape sanft.
—Severus Snape vor den ZAGs zu einer fünften Klasse
"So faszinierend Ihr gesellschaftliches Leben zweifellos ist, Miss Granger," sagte eine eisige Stimme direkt hinter ihnen, "ich muss Sie doch ermahnen, es nicht im Unterricht zu erörtern. Zehn Punkte Abzug für Gryffindor."''
—Ermahnung im Unterricht an Hermine Granger
Dolores Umbridge: "Sie hatten sich, glaube ich, zuerst um die Stelle für Verteidigung gegen die dunklen Künste beworben?"
Snape: "Ja"
Dolores Umbridge: "Aber damit hatten Sie keinen Erfolg?"
Snape: "Offensichtlich."
Harry Potter und der Orden des Phönix (Buch)


  • »Oh, sehr gut«, unterbrach ihn Snape und seine Lippen kräuselten sich. »Ja, man kann ohne weiteres feststellen, dass annähernd sechs Jahre magischer Ausbildung bei Ihnen nicht verschwendet waren, Potter. Gespenster sind durchsichtig.«
- Severus Snape zu Harry Potter
  • »Das ist also Ihr Exemplar von Zaubertränke für Fortgeschrittene, Potter?«
»Ja«, sagte Harry, immer noch schwer atmend.
»Sie sind sich dessen wirklich sicher, Potter?«
»Ja«, sagte Harry, eine Spur trotziger.
»Dies ist das Exemplar von Zaubertränke für Fortgeschrittene, das Sie bei Flourish & Blotts gekauft haben?«
»Ja«, sagte Harry entschieden.
»Warum«, fragte Snape, »steht dann der Name ?Runald Waschlab? innen auf dem Buchdeckel?«
Harry blieb fast das Herz stehen.
»Das ist mein Spitzname«, sagte er.
»Ihr Spitzname«, wiederholte Snape.
»Jaah, so nennen mich meine Freunde«, sagte Harry.
»Ich weiß, was ein Spitzname ist«, erwiderte Snape.

- Severus Snape fragt Harry Potter aus ...

  • »Er hätte mich!«, sagte Bellatrix leidenschaftlich. »Mich, die für ihn viele Jahre in Askaban gesessen hat!«
»Ja, in der Tat, höchst bewundernswert«, sagte Snape und es klang gelangweilt. »Du hast ihm zwar im Gefängnis nicht sonderlich genützt, aber die Geste war zweifellos edel -«
»Geste!«, schrie Bellatrix; in ihrem Zorn wirkte sie fast irre.
- Severus Snape während einer feindseligen Unterhaltung mit Bellatrix Lestrange

Hinter den Kulissen

  • Die 2001 entdeckte Krabben-Spezies Harryplax severus wurde nach Harry Potter und Severus Snape benannt[2].

Auftritte

Wiki-wordmark.png
Das Harry-Potter-Lexikon hat 50 Bilder, bezogen auf Severus Snape.

Anmerkungen und Quellen






Zaubertränke (Fach)
Books chapterart hbp 09.png
Professoren: Vindictus Viridian · Severus Snape · Horace Slughorn
Textbücher: Zaubertränke und Zauberbräue · Tausend Zauberkräuter und -pilze · Zaubertränke für Fortgeschrittene · Gar böse Zauberey
Zaubertränke in Hogwarts: Zaubertränke-Klassenraum · Zaubertränke-Treppe · Zaubertränke-Keller · Zaubertränke-Club · Büro des Zaubertrankmeisters · Abstellraum des Zaubertrankmeisters · Kerker Fünf · Kessel-Schrank
Zaubertrankbrauer: Arsenius Bunsen · Damocles · Glover Hipworth · Golpalott · Gregor der Kriecher · Gunhilda von Gorsemoor · Hector Dagworth-Granger · Hesper Starkey · J. Pippin · Laverne de Montmorency · Libatius Borage · Regulus Moonshine · Rubens Winikus · Sacharissa Tugwood · Krautwig Kross · Dr. Salbader · Zygmunt Budge
Studierte Zaubertränke: Furunkel-Heiltrank · Vergesslichkeitstrank · Haarwuchs-Trank · Schrumpflösung · Nicht nachweisbare Gifte · Wiggenweld-Trank · Ausdauer-Trank · Gegenmittel · Stärkungstrank · Endlos-Elixiere · Felix Felicis · Trank der lebenden Toten · Amortentia · Euphorie-Elixier · Schluckauf-Lösung · Gegengift · Schwell-Lösung · Trank des Friedens · Gripsschärfungstrank · Vielsaft-Trank

Verteidigung gegen die dunklen Künste (V.G.D.K.)

DADA.jpg
Professoren: Galatea Merrythought · Quirinus Quirrell · Gilderoy Lockhart · Remus Lupin · Barty Crouch jr. (als Alastor Moody) · Dolores Umbridge · Severus Snape ·
Amycus Carrow (als Dunkle Künste-Lehrer)
Textbücher: Dunkle Kräfte: Ein Kurs zur Selbstverteidigung · Tanz mit einer Todesfee · Gammeln mit Ghulen · Ferien mit Vetteln · Trips mit Trollen ·
Abstecher mit Vampiren · Wanderungen mit Werwölfen · Ein Jahr bei dem Yeti · Die essentielle Verteidigung gegen die dunklen Künste · Theorie der magischen Verteidigung · Verteidigung gegen die Dunklen Künste: Grundkenntnisse für Anfänger · Im Angesicht des Gesichtslosen · Zaubertränke und Zauberbräue
V.G.D.K. in Hogwarts: Klassenraum 3C · Vorübergehender Klassenraum · Turm · Lehrer-Büro · Abstellraum · Treppe · Unterrichtspokal · Wettkampfpokal · Dumbledores Armee
Zaubersprüche innerhalb des Themas: Fluch der Popel · Umstoß-Fluch · Verdimillious-Zauberspruch · Verdimillious Duo-Zauberspruch · Verdimillious Tria · Zauber zum Einschalten des Zauberstab-Lichts · Einfrier-Zauberspruch · Greif- und Zugzauber · Patronuszauber · Todesfluch · Cruciatus-Fluch · Imperius-Fluch · Lähmzauber · Reduktor-Fluch · Schockzauber · Schildzauber · Ungesagte Zaubersprüche · Zauberabwehr ·
Zauber-Unterbrecher · Zauber-Zapper
Kreaturen innerhalb des Themas: Vampirfledermäuse · Leguane · Wichtel aus Cornwall · Werwölfe · Vampire · Hinkepunks · Irrwichte · Rotkappen · Kappas · Grindelohs · Inferius

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki