FANDOM


Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
Filminformation
Regisseur(e)

David Yates

Produzent(en)

David Heyman [1]

Autor(en)

J. K. Rowling

Musik von

James Newton Howard

Verleiher

Warner Bros.

Veröffentlicht
am

17. November 2016

Freigegeben ab:

FSK 6

Laufzeit

133 Minuten

Nachfolger

"Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen"

Am 17. November 2016 erschien der Film Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind. Er stellt ein Harry Potter – Prequel dar und ist der erste Film einer fünfteiligen Reihe. Rowling selbst hat für diesen Film ihr Drehbuchdebüt geschrieben. David Yates, der auch schon in den letzten vier Harry Potter – Filmen als Regisseur tätig war, wird ebenfalls in diesem Film Regie führen. David Heyman kehrt ebenfalls zurück, der als Produzent aller Harry Potter Filme tätig war. Die Filmmusik wurde von James Newton Howard komponiert.

Handlung

Die ganze Welt ist in Aufruhr, denn der schwarze Magier Gellert Grindelwald treibt in Europa sein Unwesen. Während nach ihm international gefahndet wird, kämpft er gegen Auroren, die ihn umstellt haben. Mit einem einzigen Angriff schleudert er diese zu Boden, wo sie leblos liegen bleiben.

Währenddessen kommt der Magizoologe Newt Scamander auf einem Passagierschiff in New York an. Dabei hat er einen Koffer, aus dem Geräusche kommen. Als er seine Aufenthaltsgenehmigung erhält, läuft er durch die Straßen New Yorks. Er kommt an einer Gruppe Menschen vorbei, die einer Frau zuhören, welche lautstark spricht und gestikuliert. Sie alle stehen vor dem Eingang zu einer Bank. Die Frau ist Mary Lou Barebone, eine No-Maj, die die Anführerin der Zweiten Salemer ist — eine Organisation die Magie bekämpft und die Hexenprozesse von Salem wieder aufbauen möchte.

In dieser Menge rempelt der No-Maj Jacob Kowalski versehentlich Newt an. Jacob hat es eilig, da er in der Bank einen Kredit bekommen möchte. Er träumt nämlich davon eines Tages eine eigene Bäckerei zu führen. Währenddessen entkommt ein Niffler aus Newts Koffer. Er rennt unbemerkt durch die Menschen und stiehlt alle glitzernen Sachen, die er finden kann. Newt folgt ihm in die Bank, die inzwischen auch Jacob betreten hat. Porpentina Goldstein hat das Geschehen beobachtet und folgt nun Newt in die Bank.

Jacob bekommt seinen Kredit nicht, allerdings findet er ein Occamy-Ei, auf welches er Newt aufmerksam macht. Newt disappariert zusammen mit Jacob in den Tresorraum, in den auch der Niffler eingedrungen ist. Dort kann Newt ihn einfangen, doch als das Sicherheitspersonal der Bank eintrifft, disappariert Newt zusammen mit Jacob ein weiteres Mal. Jacob der nicht weiß, was hier vor sich geht, nimmt Newts Koffer, den er für seinen eigenen hält, und entkommt damit. Tina Goldstein kann Newt aufspüren und ist entsetzt darüber, dass er Jacobs Gedächtnis nicht gelöscht hat. Daraufhin nimmt sie ihn mit ins MACUSA, wo sie selbst arbeitet um das Problem mit ihrem ehemaligen Vorgesetzten Percival Graves zu klären.

Doch dieser ist zu diesem Zeitpunkt in ein Gespräch mit der MACUSA-Präsidentin Seraphina Picquery verwickelt. In New York geschehen nämlich seltsame Dinge, welche er bekämpfen muss, da sonst die No-Majs von der Zaubererwelt erfahren könnten. Beispielsweise durchbricht ein schwarzes Wesen eine Hauswand und verwüstet die Straßen. Aus diesen Gründen hört er Tina gar nicht zu.

In der anschließenden Untersuchung wird festgestellt, dass Newt nun den Koffer Jacobs bei sich trägt, während der No-Maj mit den Tierwesen unterwegs ist, die Newt in seinem Koffer gehabt hat. Falls Newt seinen Koffer und seinen Tierwesen nicht schleunigst wiederbekommt, ist die Gemeinschaft der Zauberer in Gefahr, da die Nichtmagier durch die umherlaufenden Tierwesen auf sie aufmerksam werden könnten.

Percival Graves steht außerdem in Kontakt zu dem jungen Credence Barebone, den er für einen Squib hält. Credence lebt bei seiner Ziehmutter Mary Lou Barebone, die sowohl ihn, als auch die anderen beiden Mädchen, die in ihrer Obhut sind, Modesty und Chastity, misshandelt, wenn diese nicht ihre Regeln beachten Graves setzt Credence unter Druck, damit er für ihn ein Obscurial findet, den Graves in der kleinen Modesty vermutet.

Porpentina und Newt machen sich auf die Suche nach Jacob, die ihn dann in seinem zerstörten Haus finden. Aus dem Koffer sind einige Tierwesen entkommen, da dass Schloss nicht ganz intakt ist. Jacob wurde von einem Murtlap gebissen, der wie Newt erklärt, aber völlig ungefährlich ist. Der Murtlap hält sich immer noch in Jacobs Wohnung auf, wo sie ihn auch gleich finden und zurück in den Koffer sperren.

Tina nimmt Jacob und Newt  mit zu ihrer Wohnung, wo sie zusammen mit ihrer Schwester Queenie Goldstein zu Abend essen. Queenie beherrscht die Kunst der Legilimentik - sie wirft gleich am ersten Abend ein Auge auf Jacob. Sie arbeitet im Zauberstablizenzierungsbüro, während Tina früher Aurorin war. Jacob und Newt teilen sich in der nächsten Nacht ein Zimmer. Am folgenden Morgen betritt Newt seinen Koffer und fordert Jacob auf mitzukommen. Im Koffer offenbart sich eine fantastische Landschaft, in der zahlreiche magische Tierwesen leben. Jacob ist davon fasziniert und bewundert die Graphorns und auch die Bowtruckles. Etwas weiter hinten sieht Jacob einen schwarzen "Nebel", als er sich nähern möchte, hält Newt ihn davon ab.

Anschließend machen sich die beiden auf die Suche nach den geflohenen Tierwesen und fangen sie wieder ein. Den abermals entkommenen Niffler finden sie in einem Juweliergeschäft und eine Erumpent-Dame im Central Park. Dabei werden sie allerdings wieder von Tina beobachtet, die die beiden in den Koffer sperrt und ihn in den MACUSA bringt. Dort muss sich Newt für seine Taten verantworten. Angeblich soll eins seiner Tierwesen den Tod des jungen Senators Henry Shaw jr verursacht haben. Newt kann an der Leiche feststellen, dass die Brandmale von einem Obscurus stammen müssen.

Tina und Newt werden festgenommen und von Percival Graves verhört, da die beiden dafür verantwortlich sind, dass die No-Majs Wind von der magischen Gesellschaft bekommen. Außerdem wurde in Newts Koffer ein Obscurus gefunden, der Henry Shaw getötet haben soll. Newt erklärt, dass das nicht möglich ist, da der Obscurus von seinem Wirt getrennt wurde, und nun keine Kraft mehr hat. Doch Graves beharrt auf Newts Schuld und verurteilt ihn und Tina zum Tode.

Tina wird hierfür auf einen Stuhl gesetzt, welcher langsam in ein Becken eingeführt wird, in dem sich ihre schönsten Erinnerungen spiegeln. Mithilfe eines Bowtruckles den Newt immer bei sich führt und einem Bösen Sturzfalter kann er seine Aufseher überwältigen, Tina retten und fliehen. Zusammen mit Queenie und Jacob besuchen sie den Pub Zum Blinden Schwein, wo sie sich Hilfe des Kobolds Gnarlak erhoffen. Dieser ist jedoch nicht daran interessiert zu helfen und hat es auf die Belohnung abgesehen, die der MACUSA auf Newt und Tina ausgesetzt hat.

Das Quartett kann nun auch die letzten beiden Tierwesen, den Demiguise und den Occamy aufspüren und einfangen. Nun glauben sie, dass alles wieder in Ordnung ist, doch der Donnervogel Frank signalisiert ihnen, dass Gefahr in Verzug ist. Diese geht von dem jungen Credence aus, der inzwischen seine Ziehmutter Mary Lou getötet hat und nun Graves seine wahre Identität offenbart. Er selbst ist der Obscurus, den Graves gesucht hat und er hat gelernt seine Kräfte einigermaßen zu kontrollieren. Er verwüstet nun das gesamte Stadtzentrum und wird dabei von zahlreichen No-Majs beobachtet, die fasziniert zusehen und Fotos machen. In einer U-Bahn-Station beruhigt sich Credence wieder. Newt versucht mit freundlichem Zureden Credence im Zaum zu behalten. Doch Newt wird von Percival Graves attackiert, der ihn nun bekämpft und demütigt. Dies provoziert Credence wieder so sehr, dass er sich erneut in den Obscurus verwandelt und Newt und Graves attackiert. Tina Goldstein kann rechtzeitig verhindern, dass die beiden dasselbe Schicksal wie Henry Shaw jr und Mary Lou Barebone erleiden. Dies gelingt ihr indem sie Credence gut zuredet, da sie ihn von einem früheren Einsatz als Aurorin kennt,

Die Konversation wird von einer Aurorengruppe des MACUSA unterbrochen die den Obscurus angreift und augenscheinlich vernichtet. Nun greift Graves wieder ein und attackiert die gesamte Aurorengruppe und Seraphina Picquery. Zwar sind die Auroren in eindeutiger Überzahl, dennoch kann Graves sie alle bekämpfen und scheitert erst als Newt erneut seinen Bösen Sturzfalter freilässt, welcher Graves überwältigt und fesselt. Newt enthüllt mit dem Revelio-Zauber Graves' wahre Identität: Er ist Gellert Grindelwald, welcher lediglich die Gestalt des echten Graves annahm, um einen Obscurus aufzuspüren, den er für seine Taten benutzen wollte.

Der Film endet damit, dass das zerstörte New York aufgebaut wird und der Donnervogel Frank Regen über die Stadt bringt, der die Erinnerungen von allen No-Majs verändert. Frank fliegt zu seiner Heimat Arizona. Dies war der eigentliche Grund warum Newt in die USA gereist ist. Er verabschiedet sich von Tina und betritt das Schiff mit dem er zurück nach Europa fährt. Auch Jacob verlor seine Erinnerungen an die Geschehnisse und hat nun seine eigene Bäckerei, in der er Backwaren in Formen von Nifflern und Demiguisen bäckt. Die letzte Szene zeigt, wie Queenie den Laden betritt und Jacob anlächelt.

Charaktere

Newton Scamander: Newt ist ein exzentrischer Magizoologe, der von Hogwarts verwiesen wurde, weil er ein Menschenleben durch ein Tierwesen gefährdete. Er reist um die Welt um Tierwesen zu erforschen. In seinem Koffer kümmert er sich um sie und zieht die Jungtiere auf. Außerdem setzt er Tiere in ihrer richtigen Heimat wieder aus, wie den Donnervogel Frank in den USA, Arizona.

Porpentina Goldstein: Porpentina, genannt Tina, ist eine junge Hexe und ehemalige Aurorin. Trotz ihres Schnüffler-Instinkts scheint sie eine schüchterne unauffällige Persönlichkeit zu sein. Sie ist die Schwester von Queenie Goldstein und besuchte in ihrer Jugend die Ilvermorny-Schule.

Queenie Goldstein: Die junge bildhübsche Queenie arbeitet im MACUSA im Zauberstablizenzierungsbüro. Sie beherrscht Legilimentik und hat aufgrund ihrer blendenden Schönheit viele männliche Verehrer. Sie besuchte ebenfalls wie ihre ältere Schwester die Ilvermorny-Schule.

Jacob Kowalski: Jacob ist ein No-Maj der bis zu seinem Treffen mit Newt nichts von der magischen Welt wusste. Es ist sein größter Traum eine eigene kleine Bäckerei zu haben und sich um seine Kunden zu kümmern. Er ist ein wenig dicklich und tollpatschig, trotzdem kann er Newt bei der Suche nach den Tierwesen helfen.

Gellert Grindelwald: Grindelwald ist der gefürchtetste Magier seiner Zeit und schafft es mühelos mehrere Auroren auf einmal zu überwältigen. In seiner Jugend war er mit Dumbledore befreundet und er teilte mit ihm das Interesse an den Heiligtümern des Todes. Er möchte eine Weltordnung aufbauen in der die Magier über die Nichtmagier herrschen.

Percival Graves: Graves war der Leiter der Sicherheitsabteilung des MACUSA bis eines Tages Grindelwald ihn überwältigte und seine Gestalt annahm.

Seraphina Picquery: Sie ist die Präsidentin des MACUSA und probiert mit allen Mitteln, die Existenz der magischen Gesellschaft in Nordamerika vor den Nichtmagiern geheim zu halten. Sie hält alle Stränge der Regierung in der Hand und ist für die Festnahme und Sicherheitsaufbewahrung Grindelwalds verantwortlich.

Credence Barebone: Credence ist ein junger verängstigter Mann. Er musste seine magischen Kräfte vor seiner Ziehmutter geheim halten und unterdrücken, weswegen er sich zu einem Obscurial entwickelte. Er schafft es ein wenig Kontrolle über seine Ausbrüche zu bewahren. Dadurch wurde er für einen Obscurial überdurchschnittlich alt.

Mary Lou Barebone: Sie ist eine No-Maj und Leiterin der Zweiten Salemer – Eine Organisation die Magier bekämpft. Mithilfe von Flugblättern wirbt sie dafür und hält öffentliche Reden in denen sie erklärt, dass es immer noch Magier gibt, welche vernichtet werden müssen.

Modesty Barebone ist die Schwester von Chastity Barebone. Beide sind Adoptivkinder von Mary Lou Barebone und helfen ihr bei der Verteilung von Flugblättern.

Gnarlak: Ein Koboldgangster, der auf Geld und Luxus aus ist. Er besaß eine Flüsterkneipe in der er sich öfter aufhielt und Geschäfte machte.

Henry Shaw Senior: Er ist Inhaber mehrerer wichtiger Zeitungen und Vater zweier Söhne, namens Henry Shaw Junior, welcher Senator war und Langdon Shaw.

Charakter Darsteller Synchronsprecher
Newt Scamander Eddie Redmayne Timmo Niesner
Tina Goldstein Katherine Waterston Yvonne Greitzke
Queenie Goldstein Alison Sudol Kathrin Hanak
Jacob Kowalski Dan Folgler Thomas Wenke
Seraphina Picquery Carmen Ejogo Stephanie Kellner
Percival Graves Colin Farrell Florian Halm
Credence Barebone Ezra Miller Patrick Baehr
Mary Lou Barebone Samantha Morton Caroline Ebner
Modesty Barebone Faith Wood-Blagrove Kim Lara Rozanc
Chastity Barebone Jenn Murray -
Gnarlak Ron Perlman Tilo Schmitz
Henry Shaw sr Jon Voight Frank Engelhardt
Henry Shaw jr Josh Cowdery Manou Lubowski
Langdon Shaw Ronan Raftery Julian Manuel
Mr. Abernathy Kevin Guthrie Tim Schwarzmaier
Leta Lestrange (auf einem Foto) Zoë Kravitz -
Gellert Grindelwald Johnny Depp David Nathan

Tierwesen

Liste aller im Film zu sehenden Tierwesen:

Eine Liste aller relevanten Tierwesen der Filme mit ergänzender Erläuterung findest du hier.

Produktion

Entstehungsgeschichte und Besetzung

J. K. Rowling hat gesagt, dass der Film in New York startet, um 1920, 70 Jahre vor der Harry Potter-Serie mit Newton Scamander als Hauptfigur. Es war damals noch unklar, ob der Rest des Films in New York stattfinden wird. [2] Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind erzählt uns, dass Scamander die Welt bereist hat zur Erforschung von magischen Kreaturen seit 1918 mit dem Höhepunkt der Veröffentlichung seines Meisterwerks im Jahr 1927.

Warner Bros. sprach Rowling an wegen der Verwendung des Buches für einen Film, was bei ihr eine "Vision auslöste, die [sie] nicht verdrängen konnte". [2] Über die Rückkehr zu Harry Potter zum ersten Mal seit 2007 sagte Rowling: "Ich habe immer gesagt, das ich nur dann zur Zauberwelt zurückkehren würde, wenn ich eine Idee hätte, die mich wirklich begeistert und das ist sie." [2] Sie erklärte, dass die Vorstellung, zu sehen, wie Scamander von einem anderen Autor realisiert wird, schwierig war, den Ausschlag gab, selbst das Drehbuch für dem Film zu schreiben.

Am 13. Mai 2014 wurde angekündigt, dass der erste Film am 18. November 2016 veröffentlicht wird.

Am 6. Oktober 2014 postete J. K. Rowling die kryptische Nachricht "Cry, foe! Run amok! Fa awry! My wand won’t tolerate this nonsense." [3] auf ihrem offiziellen Twitterkonto. [4] Sie bestätigte am nächsten Tag, dass diese Nachricht ein Rätsel war und das Ergebnis, obwohl nicht Teil des Skripts, war der erste Satz einer Synopsis von Newt Scamanders Geschichte. [5] Das Anagramm wurde später am Tag gelöst mit der Bestätigung des Ergebnisses von Rowling, dass "Newt Scamander sich in New York nur für ein paar Stunden aufhält." [6]

Am 1. Juni 2015 wurde angekündigt, dass Eddie Redmayne Newton Scamander in den Filmen portraitieren wird. [7]

Im Juli 2016 wurde der Film auf der ComicCon in San Diego vorgestellt. Hierzu wurde ein ein weiterer Trailer und ein Poster veröffentlicht.

Dreharbeiten und Filmsets

Die Dreharbeiten begannen im August 2015 und endeten im Januar 2016. [8] Gedreht wurde in den Warner Bros. - Studios in Leavesden (Vereinigtes Königreich) und in Liverpool, da die Gebäude dort dem New York der Zwanziger Jahre ähnelten. Im November 2015 wurden auch schon die ersten Bilder vom Set veröffentlicht.

Für diese Sets war der Ausstatter Stuart Craig verantwortlich, der auch schon in den Harry Potter - Filmen mitwirkte. Das MACUSA-Hauptquartier ist mit reichlich Gold verziert, um den Reichtum und den Wohlstand der nordamerikanischen Zauberergemeinschaft auszudrücken. Für die Szenen des Empfangsgebäudes für Reisende wie Newt Scamander, wo man auch seine Aufenthaltsgenehmigung erhält, wurden die Cardington Hangars genutzt. Dies war ein ehemalige Militärstützpunkt der Royal Air Force.

Die Tierwesen wurden allesamt am Computer mit CGI animiert. Die Realisierung des Bowtruckles zeigte sich als besonders schwierig, denn es wurden über 200 Entwürfe gemacht, von denen schlussendlich einer ausgewählt wurde. Eddie Redmayne, der Darsteller von Newt, gab an, dass die Bowtruckles seine Lieblingstierwesen wären. [9] Als Vorlage für den Niffler diente ein Honigdachs, wie der Visual Effects Supervisor Christian Manz veriet. [10]

Filmmusik

Die Musik für den Film wurde von James Newton Howard komponiert. Die käufliche Version enthält 17 Tracks, mit einer Gesamtspiellänge von 01:12:43. In der Deluxe-Edition sind acht weitere Bonustracks enthalten, welche dann die Spieldauer auf 01:38:22 erweitern.

Begleitwerke

Pottermore veröffentlichte vom 8. März bis zum 11. März jeweils täglich eine neue Kurzgeschichte. Alle vier Geschichten stehen unter dem Titel "Die Geschichte der Magie in Nordmamerika". [11]

Am 19. November 2016 wurde das Originaldrehbuch von dem Verlag Scholastic veröffentlicht. Eine digitale Version wurde auch über Pottermore zur Verfügung gestellt. Rowling selbst hat das Skript geschrieben. Das Cover ist dunkelblau mit goldenen Lettern und Tierwesen, wie dem Niffler.

Warner Bros. Entertainment Interactive veröffentlichte einen Tag vor dem Kinostart ein Mobile-HiddenObject-Game, mit dem Namen: Phantastische Tierwesen: Fälle aus der Magischen Welt.

Marketing und Veröffentlichung

Im Dezember 2015 erschien der erste Trailer zum Film und im darauffolgenden Monat wurde ein dreiminütiges Featurette vorgestellt. Im April 2016 erschienen zwei weitere Trailer, darunter ein Langtrailer. Auf der ComicCon 2016 wurde ein weiterer Trailer und ein Poster veröffentlicht. Während der olympischen Spiele 2016 in Rio den Janeiro zeigte Warner Bros. einen weiteren 55-sekündigen Trailer, bevor im September der letzte Trailer erschien. Im selben Monat wurden Merchandising-Produkte vorgestellt wie Schals oder T-Shirts.

Am 10. November 2016 feierte der Film in New York Weltpremiere in Anwesenheit der Schauspieler Eddie Redmayne, Katherine Waterston, Alison Sudol, Dan Fogler und Ezra Miller. Außer ihnen waren auch Joanne K. Rowling und David Yates vor Ort. Am 17. November kam der Film dann in die deutschen Kinos, einen Tag vor dem US-Kinostart.

Auszeichnungen [12]

British Academy Film Awards 2017

  • Nominierung als Bester britischer Film (David Yates, J. K. Rowling, David Heyman, Steve Kloves und Lionel Wigram)
  • Nominierung für das Beste Kostümdesign (Colleen Atwood)
  • Auszeichnung für das Beste Szenenbild (Stuart Craig und Anna Pinnock)
  • Nominierung für die Besten visuellen Effekte (Tim Burke, Pablo Grillo, Christian Manz und David Watkins)
  • Nominierung für den Besten Ton (Niv Adiri, Glenn Freemantle, Simon Hayes, Andy Nelson und Ian Tapp)

Costume Designers Guild Awards 2017

  • Nominierung in der Kategorie Excellence in Fantasy Film (Colleen Atwood)

Critics’ Choice Movie Awards 2016

  • Nominierung für das Beste Szenenbild (Stuart Craig, James Hambidge und Anna Pinnock)
  • Nominierung für die Besten Kostüme (Colleen Atwood)
  • Nominierung für das Beste Hairstyling
  • Nominierung für die Besten visuellen Effekte

Europäischer Filmpreis 2017

  • Nominierung für den Publikumspreis

Excellence in Production Design Awards 2017

  • Nominierung in der Kategorie Feature Fantasy Film

Goldene Leinwand 2016

  • Auszeichnung für über drei Millionen Kinobesucher in Deutschland

International Film Music Critics Association Awards 2016

  • Nominierung als Beste Filmmusik des Jahres (James Newton Howard)
  • Nominierung als Beste Musik für einen Fantasy-, Science-Fiction- oder Horrorfilm (James Newton Howard)

Oscarverleihung 2017

  • Nominierung für das Beste Szenenbild (Stuart Craig und Anna Pinnoc)
  • Auszeichnung für das Beste Kostümdesign (Colleen Atwood)

Saturn Awards 2017

  • Nominierung als Bester Fantasyfilm
  • Nominierung als Bester Nebendarsteller (Dan Fogler)
  • Nominierung für die Beste Filmmusik (James Newton Howard)
  • Nominierung für die Beste Ausstattung (Stuart Craig)
  • Nominierung für die Besten visuellen Effekte (Tim Burke, Christian Manz und David Watkins)
  • Auszeichnung für das Beste Kostümdesign (Colleen Atwood)
  • Nominierung für das Beste Make-up (Nicky Knowles)

Teen Choice Awards 2016

  • Nominierung in der Kategorie Choice AnTEENcipated Movie

Teen Choice Awards 2017

  • Nominierung in der Kategorie Choice Fantasy Movie
  • Nominierung in der Kategorie Choice Fantasy Movie Actor (Eddie Redmayne)
  • Nominierung in der Kategorie Choice Fantasy Movie Actress (Katherine Waterston)

Three Empire Awards 2017

  • Nominierung als Bester britischer Film
  • Auszeichnung als Bester Schauspieler (Eddie Redmayne)
  • Auszeichnung für die Besten Kostüme
  • Auszeichnung für das Beste Make-Up und Hairstyling
  • Nominierung für die Besten visuellen Effekte
  • Auszeichnung für die Beste Ausstattung

Washington DC Area Film Critics Association Awards 2016

  • Nominierung für das Beste Szenenbild (Stuart Craig und Anna Pinnoc)

Hinter den Kulissen

  • Im Jahr 2017 wurde vom Carlsen Verlag die deutsche Übersetzung des Originaldrehbuchs veröffentlicht. Rowling selbst hat ihr Drehbuch-Debut gegeben.
  • Ursprünglich sollte der Film eine Art Dokumentation über Newts Leben werden. [13]
  • Jacob Kowalski ist der erste Nichtmagier, der als Hauptcharakter in der magischen Welt auftritt.
  • Albus Dumbledore wurde im Film erwähnt. Er war Newts Lehrer, der gegen den Schulverweis Newts war.
  • In einer Deleted Scene, die im Nachhinein veröffentlicht wurde, singen Tina und Queenie die Schulhymne ihrer damaligen Schule Ilvermorny. [14]
  • In einer weiteren Deleted Scene, erfährt man, dass Jacob eine Freundin namens Mildred hatte, die ihn verlassen hat, nachdem er den Kredit für seine Bäckerei nicht bekam. [15]
  • In einer bisher unveröffentlichten Szene sieht man einen kleinen Fetzen des Obscurus am Ende des Films auf ein Schiff fliegen. Dies ist ein Hinweis darauf, dass Credence auch in den Fortsetzungen wieder in Erscheinungen treten wird. Diese Aussage wurde bereits bestätigt.
  • Der Synchronsprecher von Mr. Abernathy ist Tim Schwarzmaier. Schwarzmaier gab auch schon in den ersten beiden Harry Potter-Filmen dem jungen Harry seine Stimme.

Begleitbücher

Anlässlich des Films wurden viele offiziell lizenzierte "Behind The Scenes" - Bücher veröffentlicht. Dazu gehören: [16]

Bilder

Videos

Videoswiki Für mehr Harry Potter-Videos siehe auch Wikias Videothek.

Anmerkungen und Quellen

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
Phantastische Tierwesen-Serie
Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind Film Drehbuch Soundtrack
Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen Film Drehbuch Soundtrack

Eine Diskussion beginnen Diskussionen über Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind (Film)