FANDOM



Phantastische Tierwesen Grindelwalds Verbrechen
Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen
Filminformation
Regisseur(e)

David Yates [1]

Produzent(en)

David Heyman

Autor(en)

J. K. Rowling

Hauptrollen
Musik von

James Newton Howard

Verleiher

Warner Bros.

Veröffentlicht
am

15. November 2018

Freigegeben ab:

FSK ab 12

Laufzeit

134 Minuten

Budget

200 Millionen $

Bruttoeinnahmen

521,4 Millionen $

Vorgänger

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind (Film)

Nachfolger

Phantastische Tierwesen 3

Am 15. November 2018 erscheint der Film Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen. Es ist der zweite Film einer fünfteiligen Reihe, welche als Prequel zu Harry Potter fungiert. Rowling selbst hat für dieses Film das Drehbuch geschrieben. David Yates, Regisseur der letzten vier Harry Potter-Filme, wird wie beim ersten Teil Regie führen, während David Heyman erneut als Produzent arbeitet. Die Filmmusik wird abermals von James Newton Howard komponiert.

Die Geschichte wird in Paris, Frankreich, in Großbritannien und in New York, im Frühling und Sommer 1928, stattfinden. [2]

Handlung

Der Film beginnt im Magischen Kongress der Vereinigten Staaten von Amerika, wo sich der Auror Spielman und die Präsidentin Picquery unterhalten. Grindelwald soll nach Europa überführt werden, dafür wird er in eine Thestralkutsche gebracht, welche von Auroren bewacht wird. Der Angestellte Abernathy bringt Spielman noch eine Box mit Grindelwalds Zauberstab und eine Phiole, die er um seinen Hals trug. Nachdem die Kutsche den MACUSA verlassen hat. beginnt über New York ein dramatisches Schauspiel: Der gefangene Grindelwald nimmt auf einmal das Aussehen von Abernathy an, während dieser unter die Kutsche appariert ist und sich zu Grindelwald verwandelt. Der MACUSA wurde durch Vielsafttrank getäuscht und Grindelwald kann alle Auroren überwältigen und seine Phiole zurückerobern. In der Zauberstabbox befand sich in Wahrheit ein Chupacabra, der nun Spielman attackiert, welcher später in den Atlantik fällt. In Paris kann Grindelwald mit seinen Gefolgsleuten ein nobles Muggelhaus einnehmen, wo sie in den zukünftigen Tagen ihr Lager haben.

Newt Scamander droht im Britischen Zaubereiministerium ein Reiseverbot, da er für die Verwüstung New Yorks verantwortlich gemacht wird. Es sei denn, er tritt dem Ministerium in der Aurorenabteilung bei, wo er Hand in Hand mit seinem Bruder Theseus arbeiten soll, der mit seiner alten Freundin Leta Lestrange verlobt ist. Er erfährt, dass Credence Barebone, der Obscurus, überlebt hat und sich nun in Paris aufhält. Der Tierwesenjäger Grimmson wird den Fall übernehmen, um Credence aufzuspüren und zu töten. Newt wird in der nächsten Zeit von dem Auror Stebbins beschattet, doch Newt kann ihn mittels des Zaubers Ventus außer Gefecht setzen, um sich mit seinem ehemaligen Lehrer Dumbledore heimlich zu treffen. Damit sie unentdeckt bleiben apparieren sie von Ort zu Ort und Dumbledore bescwhört mit dem Zauber Nebulus einen Nebel hervor. Dumbledore erzählt ihm eine Geschichte, dass ein Phönix zu seiner Familie kommen wird, wenn jemand von ihnen in Gefahr gerät und händigt Newt die Pariser Adresse von Nicolas Flamel aus, wo er sich in Sicherheit bringen kann. Außerdem teilt er Newt das Gerücht mit, dass Credence eventuell Letas Bruder ist, dies ist aber nicht sicher. Weiterhin erzählt er ihm, dass Newt nach Paris muss, um Grindelwald zu bekämpfen. Er selbst kann dies nicht tun.

Newt geht zu sich nach Hause, wo er drei entwischte Baby-Niffler einfangen muss, welche er zu seiner Assistentin Bunty in den Koffer bringt. Jacob Kowalski und Queenie Goldstein kommen in dem Moment bei Newt an, welcher sich wundert, dass Jacob da ist, da er hätte obliviert sein müssen. Jacob erklärt, dass der Regen ja nur schlechte Erinnerungen löscht und als er auf Queenie traf, in die er sich verliebt hatte, kehrten die Erinnerungen zurück. Tina ist nicht dabei, da sie sich mit Queenie zerstritten hat, weil sie sich mit Jacob trifft. Außerdem ist Tina jetzt mit einem Auror zusammen, da sie eine Zeitungsente gelesen hatte, in der stand, dass Newt mit Leta verlobt ist. Newt findet heraus, der Jacob von Queenie verzaubert wurde, und löst den Liebeszauber von Jacob durch den Zauberspruch Surgito, worauf dieser verwirrt „aufwacht“. Queenie hingegen ist frustriert und verlässt weinend das Haus. Jacob denkt aber, dass er sie nie heiraten kann und versucht das zu erklären. Sie verlässt ihn aber erstmal und besucht ihre Schwester in Paris, was auch Newt herausfindet.

Tina ist derweilen tatsächlich in Paris, wo sie Credence aufspüren möchte. Dafür besucht sie den Zirkus Arcanus, wo sich Credence aufhält. Er besucht Nagini, ein Schlangenmaledictus, die bis zu ihrer nächsten Aufführung in einem Käfig sitzen muss. Der Zirkusdirektor Skender kommt vorbei und scheucht Credence von Nagini weg, der ihr grade noch sagen konnte, dass sie heute Nacht fliehen werden. Nicht nur Tina, sondern auch der französisch-afrikanische Zauberer Yusuf Kama ist im Zirkus, um Credence zu finden. Doch Nagini greift Skender an, während Credence einen Käfig voller Firedrakes zerschlägt, wodurch ein großes Chaos entsteht, aus dem sowohl Credence und Nagini als auch ein Zouwu fliehen können und dem Blick von Tina und Yusuf entkommen. Yusuf Kama stellt sich ihr vor: Er gibt an, der letzte Mann einer Reinblutlinie zu sein, doch wenn die Gerüchte stimmen, wäre es Credence.

Grindelwald erklärt derweilen in Paris seinen Gefolgsleuten, dass sie Credence brauchen, um Dumbledore zu töten. Newt und Jacob sind in der Zwischenzeit auf dem Weg nach Paris, wo sie Tina mittels eines Aufspürzaubers suchen. Sie finden aber nur eine Feder von Yusuf, den sie so aufspüren können, welcher sie zu Tina bringt, die bei ihm zu Hause schläft. Doch Yusuf stellt ihnen eine Falle, wodurch sie außer Gefecht gesetzt sind, damit er in Ruhe Credence töten kann. Doch Newt kann mithilfe seines Bowtruckles Pickett sich und die anderen befreien und Yusuf, der durch einen Parasiten den er trägt in Ohnmacht vefallen ist, retten. Anschließend fängt Newt den entkommenen Zouwu ein.

Derweilen suchen Credence und Nagini die Halbelfin Irma Dugard auf, von der sich Credence erhofft, mehr über sich zu erfahren. Irma sagt, dass sie Credence zu Mary Lou Barebone gebracht hat, aber nicht seine Mutter ist. Auf einmal wird Irma von einem Todesfluch getroffen. Grimmson hat Credence aufgespürt und Irma, im Auftrag von Grindelwald, getötet. Credence verwandelt sich darauf in einen Obscurus um Grimmson zu töten, doch der kann disapparieren und Credence nimmt wieder seine menschliche Form an.

Mehrere Auroren mit Leta und Theseus marschieren nach Hogwarts, wo Dumbledore Verteidigung gegen die Dunklen Künste unterrichtet und eine junge Minerva McGonagall versucht die Auroren aufzuhalten. Travers, der Leiter der Abteilung für magische Strafverfolgung, konfrontiert Dumbledore mit unterlassener Hilfeleistung gegen Grindelwald. Er hat nämlich herausgefunden, dass Dumbledore und Grindelwald in ihrer Jugend Freunde waren, was dem Zuschauer noch klarer gemacht wird, als Dumbledore den Raum der Wünsche betritt und im Spiegel Nerhegeb seinen alten Freund Grindelwald sieht, wie sie damals Blutsbrüderschaft geschlossen und sich geschworen haben, niemals gegeneinander die Zauberstäbe zu erheben. Das Blut haben sie in der Phiole versiegelt, die Grindelwald bei sich trägt. Das ist der Grund, warum Dumbledore nichts gegen Grindelwald unternehmen kann.

Queenie wurde währenddessen von Vinda Rosier angesprochen und von ihr zu Grindelwald gebracht. Als auf einmal dieser hineinkommt, springt Queenie auf und richtet ihren Zauberstab auf ihn. Doch Grindelwald kann sie beruhigen, indem er ihr von einer neuen Welt erzählt, in der man das tun kann, an was man glaubt und lieben kann, wen man lieben möchte. Newt, Jacob und Tina sind mit dem bewusstlosen Yusuf in Nicolas Flamels Haus angelangt, wo sie in Sicherheit sind. Grindelwald hüllt in der Zeit die gesamte Stadt Paris in schwarze Banner ein, die nur Zauberer sehen können, um seine Anhänger zu rufen. Danach besucht Grindelwald Credence und Nagini auf einem Pariser Dach und möchte, dass die beiden heute Nacht beim Friedhof Père Lachaise erscheinen.

Jacob begegnet in der Zeit Nicolas Flamel persönlich in seinem Haus. Durch dessen Erfindungen ist es ihnen möglich, wichtige Dinge zu sehen: In einer Kugel sehen sie Credence und später Queenie, die in der Familiengrabstätte der Lestranges sitzt. Jacob verlässt das Haus, da auch Kama entkommen ist und läuft nun zum Friedhof, wo das Lestrange-Grab liegt. In einem Buch bewahrt Flamel wichtige Personen auf. Doch die Seite mit Albus Dumbledore ist leer. Aber die Ilvermorny-Professorin Eulalie Hicks erfährt von Flamel, dass die Befürchtungen stimmen: Grindelwald wird mächtiger und wird heute Nacht mehr Anhänger um sich scharen, doch es wird auch Tote geben. Eulalie rät ihm, zu dem Treffen Grindelwalds zu erscheinen.

Auf die Frage, wer Credence wirklich ist, suchen Leta, Newt und Tina Antworten in den Archiven des französischen Zaubereiministeriums, wo sie sich alle treffen. Doch sie werden dort von Matagots attackiert, die die Arbeit im Ministerium bewachen und sich vermehren, wenn sie wütend werden. Doch der Zouwu aus Newts Koffer kann sie alle retten und flieht mit ihnen, weswegen sie ebenfalls zum Friedhof Père Lachaise gelangen. Leta rennt davon und in das Mausoleum, wo Jacob, Queenie und Nagini schützend vor Credence stehen, der von Yusuf Kama bedroht wird. Leta und Yusuf ergänzen beide ihre Geschichte, die sie kennen: Yusufs Mutter Laurena wurde von dem einflussreichen Corvus Lestrange verführt und brachte später von ihm ein Kind zur Welt, welches Leta ist, wobei Laurena starb. Corvus heiratete erneut; die Frau Clarisse Tremblay, die einen Sohn hervorbrachte: Corvus Lestrange. Mustafa Kama, der ehemalige Mann von Laurena, schwor Corvus Rache und schickte seinen Sohn Yusuf zum Töten. Corvus vertraute der Halbelfin Irma Dugard beide Kinder an, welche mit ihnen über ein Schiff nach Amerika reisen wollte. Doch das Schiff ging unter und durch einen Verwechslungsfall wurde Corvus jr. mit einem anderen Baby vertauscht: Credence, welcher im Rettungsboot überlebte, während Corvus unterging. Nicht bemerkend, dass die Babys vertauscht wurden, brachte Irma sie nach Amerika, wo Credence irgendwann von der No-Maj Mary Lou Barebone adoptiert wurde, die Zauberei hasste.

Credence fragt sich jetzt im Mausoleum, wer er denn jetzt wirklich ist, als sich ein Durchgang zu einem unterirdischen Amphitheater öffnet. Viele Hexen und Zauberer haben sich dort versammelt, da sie sich die Wahrheit durch Grindelwalds Worte erhoffen, welcher eine Vision des zweiten Weltkriegs offenbart, um die Magier gegen die Muggel zu mobilisieren. Alle Charaktere treten ein und besonders Queenie ist von Grindelwalds Worten angetan. Auf einmal kommen mehrere Auroren, auch Theseus, herein, weswegen Grindelwald einen magischen Feuerkreis heraufbeschwört. Jeder der zu ihm gehören möchte, und für eine neue Weltordnung kämpfen möchte, kann in den Kreis eintreten, doch allen anderen fügt das Feuer Schaden zu. Credence und Queenie entscheiden sich für Grindelwalds Seite, während Leta durch das Feuer stirbt, wodurch die anderen fliehen können. Grindelwalds Feuer nimmt nun unermessliche Ausmaße an: Es formt dämonische Gestalten, die über den Friedhof schwirren, doch der herbeigeeilte Nicolas Flamel leitet Newt und die anderen an, einen Zauber auszuführen, durch den Grindelwalds Feuer gestoppt werden kann.

Nachdem erstmal wieder Ruhe herrscht, kommt Newts Niffler herbeigelaufen, welcher die Phiole von Grindelwald bei sich trägt. Newt reist nach Hogwarts, um sie Dumbledore auszuhändigen, der hofft, dass er es zerstören kann, um den Blutschwur zu brechen. Grindelwald ist derweilen mit Queenie und Credence in Österreich auf seinem Schloss Nurmengard, wo er Credence erzählt, dass einer Sage nach ein Phönix erscheinen wird, wenn ein Familienmitglied ihn braucht. Es ist die gleiche Geschichte, die auch Albus Dumbledore über seine Familie kennt. Grindelwald lässt bedeutungsschwer einen echten Phönix auferstehen und flüstert Credence zu, dass sein wirklicher Name Aurelius Dumbledore ist.

Charaktere

Newton Scamander: Newt ist ein exzentrischer Magizoologe, der nach seinem Aufenthalt in New York zurück nach Europa gereist ist. Dort wird er von seinem ehemaligen Lehrer Albus Dumbledore um Hilfe gebeten. Er soll gegen Grindelwald ankämpfen, außerdem trifft er in Europa auf seinen älteren Bruder Theseus Scamander.

Porpentina Goldstein: Tina ist nun wieder Aurorin des MACUSA, die nun Newt hilft Grindelwald zu bekämpfen. Sie ist die Schwester von Queenie Goldstein und besuchte in ihrer Kindheit die Ilvermorny-Schule.

Queenie Goldstein: Queenie arbeitete wie ihre ältere Schwester Tina zeitweise im MACUSA. Sie ist eine begabte Legilimentikerin. In New York hat sie sich in den No-Maj Jacob Kowalski verliebt und sucht diesen nun in Paris, nachdem sie sich getrennt hatten, da sie ihn einem Liebeszauber ausgesetzt hat. [3]

Jacob Kowalski: Jacob ist ein Nichtmagier der unglücklicherweise von der magischen Welt erfahren hat. Er hat sich mit Newt Scamander angefreundet, weswegen dieser ihn mit auf sein Abenteuer nimmt. Jacob liebt es zu backen.

Albus Dumbledore: Albus ist auf der Hogwarts-Schule Lehrer für Verteidigung gegen die Dunklen Künste. Er hat damals Newt verteidigt, als dieser von der Schule verwiesen wurde. Nun sucht er die Hilfe seines ehemaligen Schülers auf, damit dieser gegen Grindelwald kämpfen kann, da er selbst mit Grindelwald einen Blutschwur abgeschlossen hat, weswegen er nichts gegen ihn tun kann.

Gellert Grindelwald: Grindelwald ist zu seiner Zeit der gefürchteste schwarze Magier auf der ganzen Welt. Er will die Nichtmagier mit Gewalt unterwerfen und intelligente Zauberer an die Spitze der Gesellschaft stellen. Er konnte viele Anhänger für seine Pläne gewinnen.

Credence Barebone: Credence ist ein Obscurus, weil seine Adoptivmutter ihn jahrelang für seine Magie misshandelt hat. Er ist nun nach Europa gekommen, wo er versucht seine parasitären Kräfte zu kontrollieren. Er möchte sich dort außerdem dem Zirkus Arcanus anschließen, wo er Nagini kennenlernt, mit der er zusammen flieht, und sich auf eine Suche nach seiner Herkunft begibt.
Grindelwalds Verbrechen Hauptcast

Die Hauptfiguren des Filmes.

Nagini: Nagini ist ein Maledictus, also halb Mensch halb Tier - sie muss sich öfters in ihre Tiergestalt verwandeln, doch irgendwann kann man diese Verwandlung nicht mehr rückgängig machen. Sie arbeitet im Zirkus Arcanus und wird dort als Schlangenfrau betitelt.

Leta Lestrange: Leta ist die ehemalige Schulfreundin und Jugendliebe von Newt. Inzwischen ist sie mit Newts älterem Bruder Theseus verlobt und in eine Prophezeiung verwickelt. [4]

Theseus Scamander: Er ist Newts älterer erfolgreicher Bruder und arbeitet als Auror für das Britische Zaubereiministerium. Zusammen mit seinem Bruder möchte er Grindelwald besiegen.

Nicolas Flamel: Flamel ist ein guter Freund von Albus Dumbledore und Alchemist. Er ist der erste Mensch der den Stein der Weisen erschaffen hat und lebt zusammen mit seiner Frau Perenelle in Paris, wo er Newt Scamander einen Unterschlupf und Sicherheit gewährt.

Yusuf Kama: Yusuf ist ein Französisch-Afrikanischer Zauberer der sagt, dass er der letzte männliche Reinblutnachkomme seiner Familie ist. Er sucht schon seit Jahren aus unbekannten Gründen nach Credence. [5]

Bunty: Bunty ist die Assistentin von Newt Scamander und stark in ihn verliebt. Sie hilft ihm bei der Pflege seiner Tierwesen.

Skender: Skender ist der Leiter und Direktor des Magischen Zirkus Arcanus und betreut seine "Attraktionen", zu denen zahlreiche Wesen gehören, die er als "Freaks" betitelt.

Vinda Rosier: Vinda ist eine treue Anhängerin Grindelwalds und assistiert ihm bei seinen Plänen und Reden. Aus den Harry Potter - Büchern ist ein Todesser mit dem Namen Rosier bekannt.

Grimmson: Grimmson soll im Auftrag des Britischen Zaubereiministeriums Credence töten, schließt sich jedoch Grindelwald an.

Abernathy: Abernathy ist ein Mitarbeiter des MACUSA. Er arbeitet als Aufseher im Zauberstablizenzierungsbüro. Grindelwald konnte ihn von seinen Vorstellungen überzeugen, weswegen er an Grindelwalds Flucht beteiligt ist.

Charakter Darsteller [6]
Newt Scamander Eddie Redmayne
Tina Goldstein Katherine Waterston
Queenie Goldstein Alison Sudol
Jacob Kowalski Dan Folgler
Albus Dumbledore Jude Law
Gellert Grindelwald Johnny Depp
Leta Lestrange Zoë Kravitz
Theseus Scamander Callum Turner
Credence Barebone Ezra Miller
Nagini Claudia Kim
Nicolas Flamel Brontis Jodorowsky
Yusuf Kama William Nadylam
Seraphina Picquery Carmen Ejogo
Mr. Abernathy Kevin Guthrie
Vinda Rosier Poppy Corby-Tuech
Grimmson Ingvar Sigurdsson
Skender Òlafur Darri Òlafsson
Bunty Victoria Yeates

Tierwesen

Eine Liste aller im Film zusehenden Tierwesen:

Produktion

Entstehungsgeschichte und Besetzung

Dass ein zweiter Teil der Phantastische Tierwesen - Reihe erscheinen soll, steht seit Oktober 2014 fest. Damals kündigte Warner Bros. eine Trilogie an. Zwei Jahre später wurde das Filmspektrum um zwei weitere erweitert, so dass die gesamte Reihe fünf Filme umfassen soll. [7] Außerdem soll Eddie Redmayne für alle folgenden Filme als Newt Scamander erhalten bleiben. Die Veröffentlichung dieses Films war schon lange auf den 16. November 2018 angesetzt - zwei Jahre nachdem Erscheinen des Ersten Films. Dieser Rhythmus soll auch noch für alle kommenden Teile beibehalten werden.

Im Juli 2016 wurde enthüllt, dass Rowling bereits das Drehbuch zum zweiten Film geschrieben hat. [8] Yates, der Regisseur, meinte nachdem er es gelesen hat, dass der Film in eine komplett andere Richtung gehen wird als der erste und neue Charaktere einbringen wird. [9]

David Yates enthüllte später in einem Interview, dass Albus Dumbledore eine tragenden Rolle in dem Film bekommt. Er wird aber nicht von Michael Gambon gespielt, sondern von einem deutlichen jüngeren Schauspieler. (Das dieser Jude Law sein wird, wurde im April 2017 bekannt gegeben.[10]) Im gleichen Interview gab Yates auch an, [11] dass der Film in Großbritannien und Paris spielen wird, aber auch zu kurzen Teilen in der USA.

Ezra Miller wird als Credence Barebone zurückkehren und Callum Turner wird die Rolle von Newts älterem Bruder übernehmen.[12] Zu Beginn der Dreharbeiten am 3. Juli 2017 wurden weitere Darsteller bekannt gemacht, wie Claudia Kim, William Nadylam, Ingvar Eggert Sigurðsson, Ólafur Darri Ólafsson und Kevin Guthrie. [13] Außerdem wurde eine Handlungszusammenfassung veröffentlicht.

Dreharbeiten und Filmsets

Die Dreharbeiten begannen am 3. Juli 2017 in den Leavesden Studios. [13] Am 22. September wurde bekannt gegeben, dass David Sakurai die Rolle von Krall, einem myteriösen Hintermann Grindelwalds übernehmen wird. [13] Am 5. Oktober 2017 wurde enthüllt, dass Brontis Jodorowsky als Nicolas Flamel [14] und Jessica Williams in einer unbekannten Rolle zu sehen werden sein. Die Dreharbeiten wurden am 20. Dezember 2017 beendet. [15] Unter anderem wurden in den Pariser Katakomben, aber auch in der Schweiz gedreht. Beispielsweise stammt von dort der Berg, dessen Felsbrocken im Trailer explosionsartig wegfliegen. Bei dem Berg handelt es sich um das Breithorn.

Filmmusik

Die Musik für den Film wurde von James Newton Howard komponiert. Bisher sind die Namen von 25 Tracks bekannt [16], darunter mehreren Themen und Klaviersolos. Am 12. Oktober 2018 veröffentlichte WaterTowerMusic einen ersten Track zum Film. [17]

Begleitwerke

Das von Rowling selbst geschriebene Drehbuch zum Film erscheint am 9. Dezemeber 2018. Das türkisfarbene Cover zeigt den Eiffelturm, Tierwesen wie den Phönix und einen Drachen als schwarze Silhouette. [18]

Marketing und Veröffentlichung

Im März 2018 wurde der erste Trailer veröffentlicht, indem auch bekannt wurde, dass Hogwarts im Film zu sehen sein wird. Im Juli auf der ComicCon 2018 in San Diego wurde der zweite Trailer vorgestellt der viele neue Tierwesen zeigte. Im September veröffentlichte Warner Bros. dann schlussendlich den finalen Trailer, indem der Name der Maledictus-Hexe Nagini enthüllt wurde. Ein Tag vorher wurden 9 Charakterposter vorgestellt, am nächsten Tag ein zehntes für Nagini. Am 15. November soll er dann in die deutschen Kinos und am folgenden Tag in die US-Amerikanischen Kinos kommen.

Hinter den Kulissen

  • Im offiziellen Drehbuch zum Film von J. K. Rowling, wird Grindelwalds Feuer als "Schwarz" beschrieben und nicht als Hellblau, wie es im Film zu sehen ist. Warum die Farbe verändert wurde, ist unklar. In den Harry Potter - Büchern gab es bereits einmal ein schwarzes Feuer: Im Zaubertrankrätsel von Severus Snape, welches den Stein der Weisen bewachen sollte, loderte in der nächsten Tür ein schwarzes Feuer, durch das nur jemand treten kann, der den richtigen Trank getrunken hat.
  • Der Film führte mehrere neue Zaubersprüche in die Welt ein. Dazu gehören:
    • Nebulus; Er beschwört einen Nebel hervor. [19]
    • Surgito; Durch ihn lässt sich ein Liebeszauber aufheben. [20]
    • Appare Vestigium; Er offenbart magische Spuren und Fußabtritte, von vor kurzer Zeit. [21]
    • Avenseguim; Durch ihn kann man den Ursprungsort eines Objektes aufspüren [22]
    • Oscausi; Er lässt die Münder von Personen verschwinden und bringt sie zum Verstummen. [23]
    • Circumrota; Durch ihn lassen sich Objekte rotieren und bewegen. [24]
    • Reverte; Er lässt bewegte Objekte zu ihrem Ursprungsort zurückkehren. [25]
    • Protego Diabolica; Durch ihn lassen sich gefährliche Flammen harauf beschwören. [26]
PHANTASTISCHE TIERWESEN GRINDELWALDS VERBRECHEN - Final Trailer Deutsch HD German (2018)

PHANTASTISCHE TIERWESEN GRINDELWALDS VERBRECHEN - Final Trailer Deutsch HD German (2018)

Anmerkungen und Quellen

  1. EW - Fantastic Beasts: David Yates not directing all five films (yet)  Deutsch  EW - Phantastische Tierwesen: David Yates führt nicht bei allen fünf Filmen Regie (bis jetzt) )
  2. SnitchSeeker - Video: 'Fantastic Beasts' sequel to take place in spring/summer 1928 Paris, says David Yates  Deutsch  Snitchseeker - Video: 'Phantastische Tierwesen'-Sequel findet statt im Frühling/Sommer 1928 in Paris, sagt David Yates )
  3. Dass Queenie Jacob sucht enthüllt der Name des Soundtracks "Queenie Searches For Jacob" (komponiert von James Newton Howard)
  4. Die Verwicklung in eine Prophezeiung verrät dieses Bild.
  5. http://www.mugglenet.com/2018/08/meet-the-new-faces-of-the-crimes-of-grindelwald/
  6. https://m.imdb.com/title/tt4123430/fullcredits/cast
  7. https://ew.com/article/2016/10/13/fantastic-beasts-fan-event-recap
  8. https://www.starburstmagazine.com/jk-rowling-has-already-penned-fantastic-beasts-sequel
  9. http://www.filmstarts.de/nachrichten/18515746.html
  10. https://www.bbc.com/news/entertainment-arts-39583707
  11. https://www.moviepilot.de/news/phantastische-tierwesen-2-fortsetzung-spielt-in-europaischer-metropole-180283
  12. http://www.filmstarts.de/nachrichten/18511906.html
  13. 13,0 13,1 13,2 https://variety.com/2017/film/news/fantastic-beasts-jk-rowling-johnny-depp-cast-shooting-1202486294/
  14. https://www.moviepilot.de/news/phantastische-tierwesen-2-alchemist-nicolas-flamel-gecastet-196700
  15. https://www.birminghammail.co.uk/news/showbiz-tv/fantastic-beasts-find-sequel-finishes-14065379
  16. http://filmmusicreporter.com/2018/10/11/fantastic-beasts-the-crimes-of-grindelwald-soundtrack-details/
  17. kündigte James Newton Howard auf seinem Facebookprofil an.
  18. http://www.filmstarts.de/nachrichten/18519061.html
  19. Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen (Das Originaldrehbuch) Szene 27
  20. Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen (Das Originaldrehbuch) Szene 36
  21. Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen (Das Originaldrehbuch) Szene 48
  22. Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen (Das Originaldrehbuch) Szene 48
  23. Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen (Das Originaldrehbuch) Szene 67
  24. Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen (Das Originaldrehbuch) Szene 96
  25. Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen (Das Originaldrehbuch) Szene 96
  26. Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen (Das Originaldrehbuch) Szene 114

Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen


Phantastische Tierwesen-Serie
Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind Film Drehbuch Soundtrack
Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen Film Drehbuch Soundtrack




IndividuenOrteÜbersetzungen