FANDOM


RubeusDieser Artikel über einen spezifischen Charakter ist ein Stub. Du kannst helfen, ihn zu erweitern.
Nicolas Flamel Grindelwalds Verbrechen
Nicolas Flamel
Biografische Information
Geburt

1335

Tod

1996

Blutstatus

Halbblut oder Reinblut

Ehestatus

Verheiratet

Körperliche Beschreibung
Spezies

Mensch

Geschlecht

Männlich

Größe

Unbekannt

Haarfarbe

Grau-Weiß

Augenfarbe

Blau

Hautfarbe

Hell

Familieninformation
Magische Fähigkeiten
Zugehörigkeit
Loyalität
  • Familie Flamel
Hinter den Kulissen
Erster Auftritt
Schauspieler

Brontis Jodorowsky

Nicolas Flamel (* 1335, † 1996) war ein Zauberer, Alchemist und ein Freund von Albus Dumbledore. Er entwickelte den ersten und einzigen Stein der Weisen. Mit diesem konnte er das Elixier des Lebens herstellen, welches ihm und und seiner Frau Perenelle ein ungewöhnlich langes Leben verlieh.

Geschichte

Lange Zeit versteckte Flamel den Stein in der Zaubererbank Gringotts, bis Albus Dumbledore den Stein kurz vor einem Einbruch in Gringotts nach Hogwarts bringen ließ. Dort konnte er beinahe von Voldemort gestohlen werden, doch dies wurde von Harry Potter, Hermine Granger und Ron Weasley verhindert.

Daraufhin beschlossen Flamel und sein Freund Dumbledore, den Stein zu vernichten, um ihn vor weiteren Diebstahlversuchen Voldemorts zu schützen. Obwohl er jetzt kein Elixier des Lebens mehr herstellen konnte, war Flamel laut Dumbledore nicht betrübt und starb im Alter von 665 Jahren.

Hinter den Kulissen

  • Im Gegensatz zum Stein der Weisen soll es Flamel wirklich gegeben haben. Die Legende vom Stein der Weisen entstand wahrscheinlich, weil man sich nicht erklären konnte, wie er sonst zu solchen Reichtum gelangt sein sollte.

Quellen