FANDOM


Ritumsempra
Kitzelzauber
Beschwörung

Rictusempra
(ric-tuh-SEM-pra)

Typ

Zauber

Handbewegung

Kitzelzauber

Licht

Silber

Effekt

Kitzelt und schwächt

Harry richtete seinen Zauberstab direkt auf Malfoy und rief: 'Rictusempra!' Ein silberner Lichtstrahl traf Malfoy in den Magen und er knickte keuchend ein....als Malfoy in die Knie sank; Harry hatte ihn mit einem Kitzelfluch[1] belegt und Malfoy konnte sich vor Lachen kaum bewegen.
—Harry Potters Gebrauch bei Draco Malfoy im Duellierclub.[src]

Der Kitzelzauber (Rictusempra), auch bekannt als der Rictusempra-Zauber[2], ist ein Zauberspruch, der das Opfer dazu bringt, sich vor Lachen zu biegen. Es hat auch mindestens zwei andere Nebeneffekte auf das Opfer. [2]

Geschichte

Dieser Zauber wird aufgeführt in der Lehrbuch der Zaubersprüche-Serie von Miranda Habicht. Dieser Zauber wird auch Zweitklässlern an der Hogwartsschule für Hexerei und Zauberei beigebracht.

Anwendungen

Er wird normalerweise benutzt als Ablenkungstaktik beim Duellieren. Harry Potter benutzte ihn bei Draco Malfoy im Duellierclub während ihres zweiten Jahres. Es wird nicht bekannt, ob dies eine Person beeinflusst, die nicht kitzlig ist.

Ethymologie

"Rictusempra" wird abgeleitet von dem lateinischen "rictus," was "Die Weite eines offenen Mundes" bedeutet und dem lateinischen Wort "semper," was "immer" bedeutet.

Hinter den Kulissen

Rictusempra 1

Harry benutzt ihn im Duellierclub

  • Dies ist die erste Beschwörung, die Harry Potter aussprach und mit einem Zauberstab in einem Film. Er benutzte ihn in seinem Duell gegen Draco Malfoy im zweiten Film.
  • In der Verfilmung von Harry Potter und die Kammer des Schreckens hat Malfoy ihn lediglich zurückgeschleudert. Dasselbe geschieht in der Videospielversion (auch in den Gefangener von Askaban- und Orden des Phönix-Videospielversionen), wo er als weniger offensiver Zauberspruch dargestellt wird anstatt als Kitzelzauber. Die Anwendung im Film könnte sein, da Harry ein unerfahrener Zauberer war zu diesem Zeitpunkt, dass er nicht fähig gewesen sein könnte, den Zauberspruch richtig zu beherrschen und somit einen anderen Effekt erzielte. Wie auch immer, es könnte auch sein, das Malfoy nicht kitzlig war in dem Film. Außerdem ist er im Film und im/in den Videospiel(en) rot oder rosa anstatt silbern.
  • Er kann gekauft werden bei Wiseacres Zauberer-Ausrüstung in der Winkelgasse in LEGO Harry Potter: Jahre 1 - 4.
  • Da dieser Zauber ein Gefühl von gekitzelt werden erzeugt und das Opfer zu Boden gehen lässt, kann dieser Zauber als "geringer martender" Fluch bezeichnet werden.
  • Es gibt einen anderen ähnlichen Zauberspruch, den Kitzel-Fluch; es ist unbekannt, inwiefern sie sich unterscheiden. Es kann angenommen werden, dass der Kitzel-Fluch einen weniger wünschenswerten Effekt hervorrufen würde.

Auftritte

Anmerkungen und Quellen

  1. Im Original ist es ein Kitzelzauber und kein Fluch.
  2. 2,0 2,1 Harry Potter und der Orden des Phönix (Film) (siehe dieses Bild)


Lehrbuch der Zaubersprüche
Book of Spells 1
Bücher: Band 1 · Band 2 · Band 3 · Band 4 · Band 5 · Band 6
In der Serie enthaltene Zauber: Feuerzauber · Schwebezauber · Verriegelungs-Zauberspruch · Reparierzauber · Weichmachzauber · Abtrennzauber · Entsperrungs-Zauber · Tanzbeinfluch · Entwaffnungszauber · Schwellzauber · Erstarrungszauber · Allgemeiner Gegenzauber · Gedächtniszauber · Kitzelzauber · Aufrufezauber · Verscheuchezauber · Substantivzauber

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.