Wikia

Harry-Potter-Lexikon

Hogwartsschule für Hexerei und Zauberei

Kommentare0
1.054Seiten in
diesem Wiki

Weitergeleitet von Hogwarts

Hogwarts
Hogwartsschule für Hexerei und Zauberei
Schulinformation

Schloss Hogwarts, Schottland, Großbritannien

Schulmotto

Draco Dormiens Nunquam Titillandus

Gründung
Schulleiter

Minerva McGonagalls Nachfolger

}|-

| class="infoboxlabel" style="" | Dauerbewohner | class="infoboxcell" style="; " |

|- |}

Die Hogwartsschule für Hexerei und Zauberei  Engl.  Hogwarts School of Witchcraft and Wizardry ), kurz Hogwarts genannt, ist ein Internat für Kinder mit magischen Fähigkeiten. Diese gehen hier für sieben Jahre ab dem elften oder zwölften Lebensjahr zur Schule. In Hogwarts gibt es vier Häuser, in die die Erstklässler jeweils vom Sprechenden Hut einsortiert werden.
Jedes Haus hat auch einen Hauslehrer, der für sein Haus zuständig ist.

Hogwarts ist durch starke Zauber geschützt, die es unauffindbar machen und für Muggel aussehen lassen, als stände dort eine alte Burgruine. Zudem liegt eine Magie in der Luft, die das Apparieren und Disapparieren nach und aus Hogwarts unmöglich macht. Elektrische Gegenstände spielen in der Nähe des Schlosses verrückt.

Geschichte

Gründung

Das legendäre Schloss Hogwarts wurde vor um das Jahr 1000 in Großbritanien von den vier größten Hexen und Zauberern gegründet. Godric Gryffindor, Helga Hufflepuff, Rowena Ravenclaw und Salazar Slytherin, in ihrem gemeinsamen Bestreben junge Magier zu erziehen und ihr Wissen zu lehren. Anfangs gut befreundet, zerstritten sich Gryffindor und Slytherin, da Slytherin nur reinblütige Zauberer und Hexen aufnehmen, Gryffindor hingegen auch den anderen die Chance auf eine gründliche Schulausbildung nicht verwehren wollte. Eines Tages verließ Slytherin die Schule und hinterließ die Kammer des Schreckens, in welcher ein Basilisk lebte, der die Schule von allen "Schlammblütern" befreien sollte. Die jeweiligen Häuser, die vorher auch miteinander gut auskamen, lebten von nun an verfeindet.

Schulleiter in Harrys Zeit

Hogwarts wird zunächst von Albus Dumbledore geleitet, nach dessen Tod kurzzeitig von Minerva McGonagall und schließlich von Severus Snape.

Häuser

Zu Beginn jedes neuen Schuljahrs werden die Erstklässler bei der großen Auswahlsfeier vom Sprechenden Hut in ihre Häuser eingeteilt, die jeweils einem der Gründer gewidmet sind.

Gryffindor

Hauptartikel: Gryffindor

"In Gryffindor regieren Tapferkeit und Mut", sang der Sprechende Hut einmal. Und tatsächlich findet man in Griffindor viele edelmütige Schüler. Haus Gryffindor konkuriert sehr häufig mit dem Hause Slytherin, was wohl auf den heftigen Streit zurück zuführen ist, den die beiden Gründer einst ausfochten. Auf dem Wappen ist ein goldener Löwe auf rotem Grund zu sehen.

Hufflepuff

Hauptartikel: Hufflepuff

Die Hufflepuffs sind die ehrlichsten und treusten, unter ihnen findet man häufig die wahrsten Freunde. Leider gibt es gegen dieses Haus häufig Vorurteile, zum Beispiel, dass es dort auch die meisten Flaschen gibt. Das Wappen des Hauses ist ein schwarzer Dachs auf gelbem Grund.

Ravenclaw

Hauptartikel: Ravenclaw

Die Ravenclaws erfreuen sich großer Klug- und Weisheit und gelten dadurch als die gelehrtesten in Hogwarts. Passend zu dieser Ansicht ist auch das Rätsel, statt dem üblichen Passwort, welches man lösen muss um in den Gemeinschaftsraum zu kommen. Das Wappen des Hauses ist ein bronzefarbener Adler, der als Symbol der Weisheit steht, auf einem blauen Grund.

Slytherin

Hauptartikel: Slytherin

Im Haus Slytherin sind die listigen und häufig auch gemeinen Schüler untergebracht. Ein Slytherin würde immer zuerst sich selbst in Sicherheit bringen. Hier gibt es fast keine muggelstämmigen Zauberer, hauptsächlich Rein- oder Halbblüter. Zudem hat dieses Haus die meisten schwarzen Magier hervorgebracht. Das Wappen zeigt eine silberne Schlange auf grünem Grund. Die Schlange ist das Symbol des Hauses, weil Salazar Slytherin ein Parselmund war.

Gelände

Hogwartsgelände betreten

Der Verbotene Wald

Ein großes Waldstück, in dem viele Arten von magischen Geschöpfen beheimatet sind. Betreten auf eigene Gefahr.

Die Peitschende Weide

Diese äußerst gefährliche Weide wurde von Albus Dumbledore gepflanzt mit dem Nutzen, den damaligen Schüler Remus Lupin in seiner Werwolfgestalt in der Heulenden Hütte einzusperren, da sich ein Geheimgang zwischen den beiden Orten befindet. Um die wild peitschende Weide zu besänftigen, muss man einen Wurzelknoten berühren.

Der schwarze See

In dem schwarzen See vor Hogwarts hausen neben einem Riesenkraken auch verschiedene andere magische Geschöpfe wie zum Beispiel Grindelohs und Wassermenschen.

Quidditchfeld

Hier spielen die Hausmannschaften gegeneinander Quidditch.

Das Stadion besteht aus Holz und wird bei den Spielen mit Bannern der Hausmannschaften behangen .

Unter den Torringen ist eine Sandgrube . Der Rest des Bodenes ist mit Rase
Stadium

Quidditchfeld mit Bannern

n bewachsen .
Quidditch pitch 1

Quidditchfeld ohne Banner

Hogwarts' quidditch pitch-DH2

Quidditchfeld bei der Zerstörung

Hqdefault

Quidditchfeld als 3. aufgabe beim Trimagischen Tunier

Trimagisches Turnier

Sonstiges

Neben Hogwarts sind noch zwei weitere europäische Zauberschulen bekannt:

In Südfrankreich liegt die Schule Beauxbatons Akademie für Zauberei, in Osteuropa liegt das Durmstrang Institut.

Siehe auch

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki