FANDOM


Frank Longbottom.jpg

Frank Longbottom

Frank Longbottom ist der Vater von Neville, der Sohn von Augusta und der Ehemann von Alice. Er gilt als sehr begabter Zauberer und verfolgte, wie auch seine Frau Alice, im Auftrag des Zaubereiministeriums als Auror schwarze Magier, als Lord Voldemort an der Macht war. Frank und seine Frau engagierten sich auch im Orden des Phönix und konnten Voldemort drei Mal entkommen.

Nach Voldemorts Sturz fühlten sich alle sicher, deshalb hätte niemand geahnt, was den Longbottoms in dieser Zeit passieren würde. Einige Todesser suchten Frank und Alice auf und versuchten, von ihnen etwas über den Aufenthaltsort von Voldemort zu erfahren. Bellatrix Lestrange, ihr Ehemann Rodolphus, dessen Bruder Rabastan und der damals erst 19-jährige Bartemius Crouch jr. folterten Frank und Alice so lange mit dem Cruciatus-Fluch, bis sie ihren Verstand verloren. Da die Longbottoms in der magischen Gesellschaft sehr beliebt waren, löste ihr Schicksal große Betroffenheit aus.

Heute liegt Frank auf einer Station für dauerhaft Fluchgeschädigte im St.-Mungo-Hospital. Seine Mutter und sein Sohn besuchen ihn zwar oft, er erkennt sie aber nicht.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki