FANDOM


Der folgende Text stammt aus einem Diskussionsbeitrag vom 14.04.2017.

Zu gegebenem Anlass des heutigen Feiertages habe ich mich an den Religionsunterricht erinnert und darüber nachgedacht, weshalb wir überhaupt den Karfreitag feiern. Und schon war ich gedanklich wieder bei HP, da die Geschichten auffallend ähnlich sind:

Nach christlicher Vorstellung bewirkt der Tod Jesu am Kreuz die Erlösung der Menschheit von der Erbsünde. Er nimmt alle Sünde auf sich, er leidet und stirbt, um die Toten aus der Hölle zu befreien und den Lebenden den Weg zum Himmel zu ebnen. Das alles tut er bereitwillig, ohne sich zu wehren, aus Liebe zu den Menschen.

Bei HP tritt eine ganz ähnliche Konstellation auf. Lily Evans opfert sich aus ihrer Liebe zu Harry und baut damit einen Schutz auf, der ihn vor dem Tod durch Voldemort schützt. Und auch Harry geht bereitwillig und ohne sich zu wehren dem Tod entgegen, und auch wenn er dabei nicht stirbt, baut er einen Schutz um alle Menschen auf, die an der Schlacht von Hogwarts teilnehmen. Seine Liebe zu ihnen verhindert, dass Voldemort ihnen in der Folge etwas antun kann. (Und da sage noch einer, HP wäre Satanismus…)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki