FANDOM


Amberose
Amrose Swott
Biographische Information
Tod

1724 [1]

Titel
Körperliche Beschreibung
Spezies
Geschlecht

Männlich

Hautfarbe

Weiß

Zugehörigkeit
Beschäftigung

Schulleiter der Hogwartsschule für Hexerei und Zauberei (früher)

Loyalität

Hogwartsschule für Hexerei und Zauberei

Hinter den Kulissen
Erster Auftritt

Harry Potter und die Kammer des Schreckens (Film) (Erscheint in Portrait(s))

Letzter Auftritt

Harry Potter und der Feuerkelch (Film) (Erscheint in Portrait(s))

Ora et Labora.
—Professor Swotts Motto, eingeschrieben in sein Portrait.[src]

Professor Amrose Swott [1] (verst. 1724) war ein Zauberer. Er war ein Schulleiter der Hogwartsschule für Hexerei und Zauberei. [2]

Biographie

AmberoseSwott

Amrose Swott als jüngerer Mann.

Zu Lebzeiten

Professor Swott lebte im frühen 18. Jahrhundert. Er wurde Schulleiter der Hogwartsschule für Hexerei und Zauberei ab einem gewissen Zeitpunkt.

Post mortem

Professor Swott verstarb 1724. [3] Zwei Portraits von ihm hängen in Hogwarts: eines zeigt einen bebrillten jungen Mann [4] und ein anderes, aufgehängt im Schulleiterbüro, zeigt einen älteren Zauberer mit einem langen roten Bart. [2] Swotts Name wurde auch in eine Holztafel an der Wand des Klassenzimmers für das Fach Wahrsagen der Schule gezeigt. [5]

Im Winter des Jahres 1993 erschien Swotts Name auf der Karte des Rumtreibers[6], was möglicherweise darauf hindeutet, dass er zurückblieb in Hogwarts als Geist nach seinem Tod, [7] oder dass es einen Schüler gibt, der nach ihm benannt wurde.

Ethymologie

"Ambrose" ist ein Name, der ultimativ abstammt von dem griechischen Namen Ambrosios, was "unsterblich" bedeutet. [8] Swott könnte sich herleiten von on swot, einem britischen Slangbegriff, was bedeutet "hart studieren" oder "jemand, der hart studiert." [9]

Hinter den Kulissen

  • Es ist möglich, dass Swotts Portrait eine Referenz ist an ein Portrait von Johannes Kepler, einem deutschen Mathematiker, Astronom und Astrologen.
  • Das Portrait, das einen jüngeren Swott zeigt, scheint auf einem Selbstportrait von 1685 von Sir Godfrey Kneller (1646-1723) zu basieren.
  • Das Motto, eingeschrieben auf Swotts Portrait, "Ora et Labora" (bedeutet "Beten und Arbeiten") war das Motto der Benediktinermönche.

Auftritte

Wiki-wordmark
Das Harry-Potter-Lexikon hat 3 Bilder, bezogen auf Amrose Swott.

Anmerkungen und Quellen

  1. 1,0 1,1 Harry Potter - Die komplette Collection (Limited Edition) - Die Gemälde von Hogwarts: Meisterstücke aus den Sets der Schule für Hexerei und Zauberei
  2. 2,0 2,1 Harry Potter und die Kammer des Schreckens (Film) DVD (Disc 2 - Dumbledore's Office) (siehe dieses Bild)
  3. In Interviews hat J.K. Rowling erklärt, dass die Portraits in Hogwarts "alle von verstorbenen Leuten sind" und "alle Portraits, die ihr seht im Studierzimmer des Schulleiters sind alle Schulleiter und Schulleiterinnen, die gestorben sind." Swotts Portrait ist zu sehen in der "Dumbledore's Office"-Tour auf Disc 2 der Harry Potter und die Kammer des Schreckens (Film)-DVD und datiert von 1724.
  4. Siehe dieses Bild.
  5. Harry Potter und der Gefangene von Askaban (Film) - siehe dieses Bild
  6. Harry Potter und der Gefangene von Askaban (Film) - Kapitel 16
  7. In Harry Potter und der Halbblutprinz (Buch), Kapitel 24, entdeckt Harry auf der Karte des Rumtreibers, dass Draco Malfoy in dem Jungenbadezimmer ist zusammen mit der Maulenden Myrte, dadurch bezeugend, dass die Karte Geister zeigt.
  8. "Ambrose" unter Behind the Name
  9. "Swot" auf Wiktionary

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.