Fandom

Harry-Potter-Lexikon

Abteilung für magische Strafverfolgung

2.114Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen
Dieser Artikel über eine Organisation ist ein Stub. Du kannst helfen, ihn zu erweitern.


DMLE clear.png
Abteilung für magische Strafverfolgung
Organisationsinformation
Gründer

Zaubereiminister Ulick Gamp

Gegründet

1708

Leiter
Hauptquartiere

Zaubereiministerium, London

Absichten

Polizei- und Justizdienstleistungen für die Zauberwelt Großbritanniens

Assoziierung

Britische Zaubererregierung

Feinde

Die Abteilung für Magische Strafverfolgung befindet sich im unterirdischen Gebäude des Zaubereiministeriums direkt unterhalb der Chefetage im 2. Stock. Die räumliche Nähe zur Ministeriumsleitung zeigt die Wichtigkeit der Abteilung an, die die magische Staatsgewalt verkörpert, Gesetze durchsetzt und Verstöße und Straftaten verfolgt. Aufgrund ihres Aufgabenbereiches sind alle Abteilungen, mit Ausnahme der Mysterienabteilung und der Abteilung für Internationale Zusammenarbeit (teilweise), ihr alle unterstellt.

Aufbau der Abteilung

Dort sind die wichtigen Organe, die Recht und Ordnung in der Magischen Welt sicherstellen:

  • die Aurorenzentrale dient der Abwehr schwarz-magischer Bedrohungen. Sie ist nach jetzigen Stand eine Mischung aus ziviler Polizei und Militär. Sie nimmt als alltägliche Aufgaben war aber ihr Schwerpunkt liegen eher im Staatschutz, im Kampf gegen organisiertes Verbrechen (Lord Voldemort, Todesser), das Bewachen von Azkaban.
  • Eingreifzauberer und Hexen umfasst ein hochqualifiziertes Team von magischen Kämpfern. Ihre Position ist ungefähr mit denen der deutschen Muggeleinheit GSG 9 vergleichbar.
  • Ministerielle Hexenwächter Sie werden vermutlich zum Fangen von Straftätern und Bewachen von strategischen Objekten eingesetzt.
  • Untersuchungs- Unterabteilung der Aurorenzentrale, kümmert sich um das Aufspüren von Schwarzmagiern und Untersuchen ihrer Machenschaften.
  • die Magische Strafverfolgungspatrouille erfüllt alle magischen Polizeiaufgaben
  • der Zaubergamot-Verwaltungsdienst sorgt für die rechtliche Ahndung aller Verstöße gegen Zaubereigesetze, wobei der Zaubergamot als Oberster Gerichtshof nur bei schweren Verstößen und Straftaten zusammentritt.

Um Detailaspekte kümmern sich untergeordnete Ämter und Büros:

Da die Sicherheit der magischen Gemeinschaft von der Geheimhaltung der Magie in allen Lebensbereichen abhängt und immer wieder durchgesetzt werden muss, sind alle anderen Ministeriumsabteilungen mit Ausnahme der Mysteriumsabteilung der Abteilung für magische Strafverfolgung untergeordnet.

Geschichte der Abteilung

Von der Gründung bis zum Ersten Aufstieg Lord Voldemorts

  • Gegründet wurde sie in den Jahren 1707 bis 1718 von Zaubereiminister Ulick Gamp. Er fasste die bereits bestehende vermutliche Strafverfolgungspatrouillie bzw. die Ratskerker zusammen.
  • Im Jahre 1718 richtet Zaubereiminister Damocles Rowle, mit Billigung des Zaubergamotes, in der herrenlosen Inselfestung Azkaban das britische Zaubereigefängnis ein. Die Verwaltung obliegt wird der Strafverfolgung, während die Wachen anfangs fast ausschließlich Dementoren sind.
  • Um 1745 wird der Schwarzmagier (und heimlicher Besitzer des Elderstabes) Barnabus Deverill und seine Anhänger zur ersten großen Herausforderung für die Abteilung. Leider konnte die noch junge Abteilung und ihre Sicherheitskräfte nicht viel ausrichten. Deverills Schreckensherrschaft wurde erst durch den Schwarzmagier Loxias beendet, der sogleich der nächste Dunkle Lord wurde.
  • Hesphaestus Gore, vermutlich um 1752 der Leiter der Aurorenzentrale oder zumindest ein Auror, nimmt den Kampf gegen die Koboldrebellion auf. Aufgrund seiner Leistungen wurde er, wahrscheinlich durch den Zaubergamot, als Nachfolger von Basil Flack zum provisorischen Zaubereiminister ernannt.
  • 1753: Orabella Nuttley, Mitarbeiterin im Büro gegen den Missbrauch von Magie, erhält aufgrund ihrer Leistung zum Verhindern eines Bruches des Internationalen Geheimhaltungsabkommen, den Merlinorden Erster Klasse.
  • Um 1770 bereiten mehrere reinblütige Extremistengruppen, der Abteilung für magische Strafverfolgung viel Kopfzerbrechen.
  • Im Jahr 1889 tötet eine Spezialeinheit des Ministeriums, wahrscheinlich ein Eingreifzaubererteam, den berüchtigten Vampir Sir Herbert Varney, auch bekannt als Jack the Ripper.
  • 1891 wird Percifal Dumbledore nach einen Übergriff auf drei Muggeljungen, durch Beamte der Strafverfolgung festgenommen.
  • Anfang des 20. Jahrhundert ist Justus Pillywickle Leiter der Abteilung für Magische Strafverfolgung
  • Im Ersten Weltkrieg der Muggel hatte die Abteilung für magische Strafverfolgung alle Hände voll zu tuen, Hexen und Zauberer an die Einhaltung an Zaubereiminister Archer Evermonde`s Notstandsgesetzen zu bewegen.
  • In den Jahren 1940 bis 1945 wütete in der Zaubererwelt der erste magische Weltkrieg parallel zum Zweiten Weltkrieg der Muggel. Welche Haltung die Abteilung, gegen Gellert Grindelwald besaß und welche Aufgaben sie übernahm ist unbekannt. Die Zusammenarbeit zwischen dem britischen Premierminister Winston Churchill und dem Zaubereiminister Leonard Spencer- Moon lassen auf eine engere Zusammenarbeit von Muggel- und Zaubererwelt schließen.
  • In den fünfziger Jahren war Elphinstone Urquart ein hoher Offizier in der Abteilung für Strafverfolgung.
  • Minerva McGonagall arbeitete in der Abteilung von 1954 bis 1956.

Erster Aufstieg und Fall Lord Voldemort

  • In den Sechzigern sammelte der nun als Lord Voldemort auch im öffentlichen Bewusstsein Anhänger und Verbündete. Er propagierte offen reinblütige Überzeugungen und mit seinen "Freunden" wie Abraxas Malfoy besaß er von Anfang an Macht im Zaubereiministerium. Er machte Vorschläge für proreinblütige Gesetze. Zuerst schien er auf taube Ohren zu stoßen.
  • Die Veränderung kam erst 1970 als dem Zaubereiministerium den Kampf ansagte. Schon nach kurzer Zeit wurde offensichtlich das die magische Strafverfolgung hoffnungslos überfordert war. Große Änderungen kamen auch durch Bartemius Crouch sj. nicht zustande.
  • Bekannte Abteilungsleiter
Name des Amtsinhabers Ämterbezeichnung Amtsdauer
unbekannt Leiter der Strafverfolgung 18. bis 20. Jahrhundert
Justus Pillywickle Leiter der Strafverfolgung Anfang des 20. Jahrhundert
Bartemius Crouch sj. Leiter der Strafverfolgung ca. 1970 bis 1982
Amelia Bones Leiterin der Strafverfolgung ca.1982 bis Juli 1996
Pius Thicknesse Leiter der Strafverfolgung Juli 1996 bis 1.August 1997
Mr. Yaxley Leiter der Strafverfolgung 1.August 1997 bis 2. Mai 1998
unbekannt Leiter der Strafverfolgung 2. Mai 1998 bis 2014
Hermine Granger Stellvertretende Leiterin der

Strafverfolgung

2014

Zaubereiministeriums-Abteilungen

Department of International Magical Cooperation 2.png Ministry of Magic Latin Logo.png Department of Magical Education logo.png DMLE clear.png Ministry of magic logo.png DMAC clear.png MBRC clear.png Department for the Regulation and Control of Magical Creatures logo.png DMT clear.png
Ebene 1 Ebene 2
Zaubereiminister und Assistenzkräfte Abteilung für magische Strafverfolgung
Aurorenbüro
Ebene 3 Ebene 4
Abteilung für magische Unfälle und Katastrophen Abteilung zur Führung und Aufsicht magischer Geschöpfe
Ebene 5 Ebene 6
Abteilung für Internationale Magische Zusammenarbeit Abteilung für Magisches Transportwesen
Ebene 7 Ebene 8
Abteilung für magische Spiele und Sportarten Die Empfangshalle
Ebene 9 Ebene 10
Mysteriumsabteilung Zaubergamot-Gerichtssäle


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki